Unbekannte toben auf der Ebermannsdorfer Festwiese
Kirwaplatz mutwillig zerstört

Regelrecht mit Fahrzeugen durchpflügt haben Unbekannte den Ebermannsdorfer Festplatz. Bild: kne
Vermischtes
Ebermannsdorf
10.01.2016
148
0

Sie haben den Festplatz regelrecht umgepflügt. Wie erst jetzt bekannt wurde, haben Unbekannte in der Nacht zum 5. Januar in Ebermannsdorf der Luxemburger Wiese übel zugesetzt.

Bürgermeister Josef Gilch hat keinerlei Verständnis für diesen Vandalismus: Der Festplatz stehe ja insbesondere für die Kirwa und sonstige Feste zur Verfügung. Die Gemeinde habe hier in den vergangenen Jahren viel investiert, um auch den jüngeren Mitbürgern mit Fest-, Bolz- und angrenzendem Skaterplatz einen Anlaufpunkt zu bieten. Gilch bedauert sehr, dass einige Zeitgenossen den Wert solcher Investitionen nicht erkennen, sondern diese mutwillig zerstören. Der Bürgermeister geht davon aus, dass das Geschehen nicht ohne Lärm vonstatten gegangen ist: Er bittet Bürger, von diesem Vorfall etwas mitbekommen haben, Kontakt mit der Gemeinde aufzunehmen.

Dem Verursacher des Schadens gibt er bis Donnerstag, 14. Januar, die Gelegenheit, sich selbst bei der Gemeinde zu melden und damit eine Anzeige zu vermeiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vandalismus (26)Luxemburger Wiese (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.