Bertha und Alois Knott sind seit 60 Jahren ein Paar
Durch dick und dünn

Das "diamantene" Jubelpaar Bertha und Alois Knott im Kreise der Familie mit Bürgermeister Manfred Kratzer (stehend, Dritter von links). Bild: soj
Lokales
Ebnath
27.11.2014
3
0
Viele Gratulanten kamen in die Kösseinestraße, um mit Alois und Bertha Knott diamantene Hochzeit zu feiern. Das Jawort gaben sie sich vor 60 Jahren vor dem damaligen Ebnather Bürgermeister und Standesbeamten Anton Würstl. Einen Tag später war kirchliche Trauung in Fuchsmühl.

Aus der Ehe gingen die Kinder Hubert, Karlheinz und Maria hervor. Inzwischen kann sich das Jubelpaar über sechs Enkel- und zwei Urenkelkinder freuen.

Bereits nachmittags gratulierten neben vielen Freunden und Verwandten auch Vertreter der Kösseinestraße, Bürgermeister Manfred Kratzer und Christa Schiener vom Seniorenwerk. Bevor es zur weltlichen Feier abends nach Schurbach ging, wurde gemeinsam in der Ebnather Pfarrkirche der Abendgottesdienst gefeiert.

Hier gratulierte neben Pfarrer Anish George auch der Kirchenchor, der den Gottesdienst musikalisch umrahmt hatte, standen doch während des Gottesdienstes drei Generationen als aktive Sänger im Chor.

Überrascht wurde das Jubelpaar durch ein Solo von Urenkel Lukas Knott. Der Dankgottesdienst endete mit dem Lied "Blick vom Himmelsthron".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.