Carsten Landgraf klärt Jugendliche über Alkohol und Handys auf
Hilfe bei Gefahren im Internet

Lokales
Ebnath
01.12.2015
12
0
Alle Grundschüler im Fichtelnaabtal kennen Polizeihauptmeister Carsten Landgraf. Bei ihm üben die Grundschüler in der vierten Klasse die Regeln des Straßenverkehrs und den sicheren Umgang mit dem Fahrrad. Doch auch Gefahren im Internet und jugendtypische Straftaten sind Themen, bei denen die Polizei die Kinder auf dem richtigen Weg begleitet.

In der sechsten Klasse der Fichtelnaabtal-Mittelschule informierte Landgraf deshalb präventiv zu Fragen rund um die Themen "Neue Medien", "Gewalt" sowie "Sucht und Drogen". Und das am Beispiel dessen, was an einem "ganz normalen" Schultag alles passieren kann. Handy, Computer, chatten und surfen, Fotos und Videos begleiten die Jugendlichen den ganzen Tag und überall. Der Polizist beantwortete eine Reihe von Fragen: Was steckt rechtlich dahinter, was kann alles passieren? Wie verhalte ich mich richtig im Chat? Welche Regeln gelten? Was kann passieren? Wer hilft?

Betrug, Diebstahl, Gewalt, Körperverletzung, Sachbeschädigung, an der Bushaltestelle, in der Pause oder nachmittags beim Spielen: An fiktiven aber realen Situationen übten die Schüler richtige Verhaltensweisen oder brachten eigene Erfahrungen ein.

Immer mit dem Ziel, im Ernstfall zu wissen, was zu tun ist, wie man sich schützen oder wie man helfen kann. Zudem wurden die jeweils strafrechtlichen Folgen jugendlichen Fehlverhaltens aufgezeigt.

Nach dem Motto "Wissen ist Macht" informierte Landgraf über Alkopops, Zigaretten, E-Zigaretten, damit auch hier die Gefahr der Abhängigkeit möglichst vermieden werden kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.