Christof Hecht feiert im Kreise einer großen Gratulantenschar 80. Geburtstag
Ein bewegtes Leben

Christof Hecht feierte 80. Geburtstag. Der ehemalige Eisenbahner durfte die Hände vieler Gratulanten schütteln. Bild: soj
Lokales
Ebnath
09.03.2015
2
0
Mit vielen Freunden und Verwandten feierte Christof Hecht 80. Geburtstag. Der Jubilar wurde am 2. März 1935 als zweites von drei Kindern in Ebnath geboren. Nach dem Schulbesuch fand er in einem Steinbruch bei Neusorg die erste Arbeit. Drei Jahre später wechselte er in die Bierdeckelfabrik Götz nach Brand.

Mit 23 wechselte er zur Bundesbahn. Dort arbeitete er 37 Jahre bis zum Ruhestand. 1957 heiratete er seine Frau Margarete, mit er bis 1965 in Brand wohnte. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor. 1966 zog das Paar nach Ebnath, wo sie in der damaligen Schützengasse ein Haus bauten. Neben Pendeln zwischen Stuttgart und Ebnath gelang es ihm mit viel Kraft, Schweiß und Willen, die ehemalige Schützengasse in ein ansehnliches Grundstück zu verwandeln. Bis heute kann er den herrlichen Ausblick von seinem Haus aus über Ebnath genießen und sich über sein Lebenswerk freuen. Lange Jahre ist er Mitglied im Schützenverein Siebenstern Ebnath, wo er auch heute noch regelmäßig zu den Versammlungen geht. So gehörten zu der großen Gratulantenschar auch Bürgermeister Manfred Kratzer, Pfarrer Pater Anish George und Christa Schiener vom Seniorenwerk. Sie alle wünschten Glück und Gottes Segen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.