Ebnather CSU auf Tagesfahrt in München
Mit kleinem "CSU-Fan" ins Maximilianeum

Lokales
Ebnath
30.10.2015
5
0
Eine außergewöhnliche Tagesfahrt unternahmen Mitglieder und Freunde des CSU-Ortsverbandes. Im voll besetzten Reisebus der Firma Farmbauer ging es auf Einladung des . CSU-Landtagsabgeordneten Tobias Reiß aus Brand in Richtung Süden. In München stand eine Besichtigung des Landtags auf dem Programm.

Angekommen am Münchener Opernplatz hatten die 50 Mitreisenden zunächst Zeit zur freien Verfügung. Manche bummelten in den Einkaufsstraßen, andere statteten dem Hofbräuhaus oder anderen bekannten Lokalitäten einen Besuch ab. Anschließend brachte der Bus die Reisenden zum Maximilianeum. Hier wurde die Reisegruppe von Landtagsabgeordneten Tobias Reiß zum Mittagessen in der Landtagsgaststätte begrüßt.

Ein besonderes Erlebnis war es für die Gruppe, als Landtagspräsidentin Barbara Stamm für ein kurzes Gespräch am Tisch der Besucher Halt machte. Anschließend nahm die Reisegruppe im Plenarsaal auf den Stühlen Platz, auf denen sonst die Abgeordneten sitzen.

Tobias Reiß erzählte von seiner täglichen Arbeit im Landtag. Dem schloss sich eine Diskussionsrunde an, bei der über verschiedene Themen, unter anderem über die Flüchtlingskrise oder mögliche Stromtrassen debattiert wurde. Beim anschließenden Fototermin auf der Treppe des Maximilianeums stellte CSU-Vorsitzender Josef Söllner dem Abgeordneten den jüngsten mitgereisten "CSU-Fan" vor, nämlich die erst einjährige Pauline Seeharsch, die mit ihren Eltern an der Reise teilnahm.

Söllner bedankte sich abschließend beim Abgeordneten mit einem kleinen Weinpräsent für die Einladung in den Bayerischen Landtag. Sein Dank galt auch Reiseleiterin Stefanie Kausler vom Bürgerbüro des Abgeordneten, die die Reise mit vorbereitet und organisiert hatte. Ein interessanter und abwechslungsreicher Tag ging für die Reisetruppe viel zu schnell zu Ende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.