Ebnather Friedhof soll an Allerheiligen glänzen
Bäume und ein Kreuz mit Grün

Bürgermeister Manfred Kratzer (links) verschafft sich einen ersten Eindruck über die Arbeiten im Friedhof. Besonders Pfarrgemeinderatssprecher Hans Enders (Mitte), Gemeinderat Bernd Würstl und die Bauhofmitarbeiter legen Hand an, um den Friedhof zu verschönern. Bild: soj
Lokales
Ebnath
25.09.2015
0
0
Im Friedhof sollen mehrere Bereiche neu gestaltet werden. Der Gartenbauverein hat deshalb in Zusammenarbeit mit Kreisfachberater Harald Schlöger folgenden Vorschlag ausgearbeitet: Im unteren Bereich an der Aussegnungshalle sollen Bäume (Kugelahorn) gepflanzt werden, die Schatten spenden. Das Kreuz im Mittelgang oben soll durch eine schöne Eingrünung besser zur Geltung kommen.

Weiterhin soll im neuen Friedhof der untere Bereich ebenfalls in neuem Glanz erstrahlen. Die finanziellen Mittel werden vom Obst- und Gartenbauverein (Erlös aus dem Tag der offenen Gartentüre circa 1100 Euro) und von der Pfarrei (Erlös aus dem Pfarrfest von 1339 Euro) gestellt. Auf Vorschlag von Bernd Kuhbandner wird durch die Pfarrei und die Gemeinde Ebnath ein Aktionstag "Schöner Friedhof" ausgerufen.

Deshalb können am Samstag, 10. Oktober, ab 13 Uhr alle interessierten Bürger sich am Aktionstag beteiligen. Die Gemeinderatsfraktionen von CSU, SPD und AWE unterstützen zusammen mit Bürgermeister Manfred Kratzer diese Aktion. An diesem Tag soll das gesamte Friedhofsgelände gereinigt und von Unkraut befreit werden. Alle Helfer Rechen, Besen, Schaufeln oder Schubkarren mitbringen. An Allerheiligen soll laut der Initiatoren der Friedhof für alle Besucher ein gutes Bild abgeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.