Ebnather TSG-Aktive begeistert von Burghausen
Turnfest turnt an

Die Abordnung der TSG-Aktiv Ebnath beim bayerischen Landesturnfest in Burghausen. Bild: soj
Lokales
Ebnath
15.06.2015
6
0
"Bewegt, belebt, begeistert": Das Motto des Bayrischen Landesturnfests sprach für sich. Das Fest gibt es nur alle vier Jahre, diesmal in Burghausen. Die zehn Turner der TSG Aktiv bereuten ihre Anreise dorthin nicht.

Die Enge im Gemeinschaftsquartier in Wanghausen (Österreich) trübte die Stimmung nicht. Im Gegenteil, sie ließ Zusammenrücken und förderte die gemeinschaftliche Erfahrung. Dabei fehlte bei den Turnern nicht die Konzentration auf die Wettkämpfe. Die TSG'ler gaben in allen Altersgruppen eine gute Figur ab. Sophia Kneidl und Horst Serfling waren die stärksten TSG-Aktiven. Auch Larissa Wegmann und Patrick Serfling belegten gute Plätze.

Den Anziehungspunkt bildete die Turnfestmeile mitten in Burghausen, auch für die Ebnather. Hier konnten sich die Sportler über neue Freizeitangebote informieren und sie auch ausprobieren. Angefangen von der Airtrackbahn und gefederten Bodenbahnen über Parcours bis hin zum Kletterpark, für jeden war dort etwas dabei.

Ein Highlight war das Finale der Bayrischen Meisterschaften im Gerätturnen in Altötting, bei dem die TSG'ler Turnen auf höchstem Niveau bestaunten und sich Anregungen holten. Für Unterhaltung am Abend sorgte die Bayern-3-Band, eine Turnerjugend-Party und ein Brückenfest mit einem Weltrekordversuch auf der Slackline. Auch die Ebnather feierten hier den Abschluss eines gelungenen Festes mit 7000 Turnern. Nach fünf ereignisreichen Tagen traten die Turner die Heimreise nach Ebnath an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.