Erfrischende Tage

Die Ebnather Kolpingfamilie genoss vier Tage im Zeltlager in vollen Zügen. Höhepunkt war ein Gottesdienst unter freiem Himmel. Bild: soj
Lokales
Ebnath
14.08.2015
1
0

Im Zeltlager waren 85 Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie Ebnath. In den Naabauen bei Burglengenfeld durften sie, vom Kleinkind bis zum Opa, vier tolle Tage bei herrlichem Sommerwetter erleben.

Das Organisationsteam hatte viele Freizeitaktivitäten vorbereitet und am Vortag den Zeltplatz mit Versorgungseinheit und "Badezimmer" eingerichtet.

Mit Kanus drehten die Zeltlagerfreunde auf der Naab ihre Runden. Die Kinder konnten sich in einer Hüpfburg und auf einer Wasserrutsche austoben. Ein Bad in der Naab sorgte für die dringend erforderliche Abkühlung. Eine Gruppe machte sich auf den Weg zur Gokart-Bahn. Wer es lieber ruhiger angehen wollte, zog sich auf ein schattiges Plätzchen zurück. Die Abende klangen mit einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer aus.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Der Tag begann mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Ein Holzkohlegrill und eine Feldküche sorgten für das Abendessen. Nach dem Hauptgang durfte auch der Nachtisch nicht fehlen. Jeden Abend kam ein Eiswagen.

Ein Höhepunkt war der Gottesdienst auf dem Zeltplatz, den der Kolping-Diözesanpräses Stefan Wissel mit einem Priester aus Indien zelebrierte. Der Gottesdienst wurde von den "Kolibri"-Kindern unter der Leitung von Carolin Knott mitgestaltet. Die Fürbitten trugen Kinder und Eltern vor.

Für die musikalische Gestaltung sorgte ein eigens gegründeter Kolpingchor unter der Leitung von Hubert Knott. Am Ende des Gottesdienstes ließen die Kinder Luftballons mit Wünschen für die Gemeinschaft in den Himmel steigen. Zum Abschluss dankte Werner Bauer Diözesanpräses Wissel für sein Kommen und die lebendige Gestaltung des Gottesdienstes. Er überreichte ihm eine Spende und den Erlös der Kollekte während des Gottesdienstes für die Sanierung des "Jugendwohnens" im Kolpinghaus Regensburg.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.