Gemeinde Ebnath ehrt Sabrina Melzner für ihren Ehrgeiz in Sachen Weiterbildung
Ein Segel mit Rückenwind

Lokales
Ebnath
19.09.2015
8
0
Seit einigen Wochen ist die Gemeinde eine neue Betriebswirtin reicher. Der Landkreis zeichnete die 30-jährige Sabrina Melzner für diese Leistung aus. Sie hat im Jahre 2013 an der Universität Bayreuth ein Hochschulstudium zur Realschullehrerin in den Fächern Wirtschaft und Geografie beendet.

Die Weiterbildung setzte sie wegen der unsicheren Lage als Lehrerin im Staatsdienst aus und trat stattdessen eine Stelle als kaufmännische Angestellte bei der Firma HOWA, Neusorg an, immer mit dem Wunsch, ihr Wirtschaftswissen auszubauen. Deshalb bildete sie sich für das Ziel Betriebswirtin bei der IHK Regensburg weiter. Und das mit Erfolg.

Die Betriebswirtin hat jetzt selbst alle Möglichkeiten in eigener Hand. Sie kann das Erreichte in der freien Wirtschaft anwenden oder sich auf das zweite Staatsexamen vorbereiten, um doch noch das Lehramt anzustreben. Bürgermeister Manfred Kratzer ehrte die Ebnatherin mit einer Ehrengabe, die es so noch nicht gab und die künftig Bürgern der Kommune, die herausragende Dinge geleistet haben, überreicht werden soll. "Dieses Segel mit dem Ebnather Gemeindewappen ist ein Symbol dafür, dass jedes Segel vom Wind angetrieben wird. Du sollst immer wissen, woher der Wind weht. Nutze den Wind deines Geistes mit Verstand, und wenn er einmal nicht wehen will, sei weise und warte auf eine günstige Situation", so Kratzer.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.