Gemeinden der Steinwald-Allianz bewerben sich
Interesse an "Efre"

Lokales
Ebnath
15.01.2015
0
0
16 Städte und Gemeinden der Steinwald-Allianz bewerben sich für das Auswahlverfahren "Efre" (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung) Bayern 2014 bis 2020 mit dem Ziel, die Lebensgrundlagen in der Region zu sichern und zu verbessern. Dabei sei mit Zuschüssen bis zu 70 Prozent bei eventuellen Baumaßnahmen zu rechnen.

Für Ebnath wurden eine Revitalisierung des alten Schulhauses sowie die Optimierung der Ortsmitte zu einem "lebendigen Dorfzentrum" als Projekte eingereicht. Um weiter im Bewerbungsverfahren zu bleiben, stimmten die Räte in ihrer jüngsten Sitzung diesem Entwicklungskonzept einstimmig zu.

Der Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Multifunktionsplatz Neusorg" mit Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Neusorg erteilte das Gremium ebenfalls einhellig seine Zustimmung, da Ebnather Belange dadurch nicht berührt würden.

Bürgermeister Manfred Kratzer teilte mit, dass der erste Nachtragshaushalt 2014 der Gemeinde Ebnath dem Landratsamt zur rechtlichen Würdigung vorgelegt wurde. Mit Schreiben vom 20. November 2014 gab das Landratsamt die Nachtragshaushaltsatzung zurück. Diese enthält keine genehmigungspflichtigen Bestandteile. Rechtsaufsichtliche Feststellungen hat das Amt nicht veranlasst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.