Guten Appetit

Pfarrer Anish George (am Kochtopf) verriet seinen Kolping-Schäfchen zahlreiche kulinarische Geheimnisse aus seiner indischen Heimat. Bild: soj
Lokales
Ebnath
02.10.2015
2
0
Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie begaben sich auf eine kulinarische Fernreise nach Indien, der Heimat von Pater Anish George. Unter seiner Anleitung wurde ein indisches Menu zubereitet. Als Vorspeise gab es Salat mit marinierten Garnelen, den Hauptgang bildete Hähnchencurry mit Zitronen- und Basmatireis. Die Teilnehmer an diesem Kochabend lernten auch viele exotische Gewürze und Kräuter kennen, wie Garam Masala, Kardamon, braune Senfkörner, Kurkuma, Hing und Curryblätter. Auch wenn so mancher während des Kochens Gerüche mit skeptischer Mine kommentierte, waren alle vom Ergebnis begeistert, so dass fast nur leere Töpfe übrig blieben. Das Essen wurde mit Tschai abgeschlossen, einem gewürzten Tee in Milch oder Wasser.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401132)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.