Investition für Kinder

Die kleine Leni Schinner auf der von ihr und anderen Kindern gewünschten neuen Rutschbahn auf dem Kinderspielplatz an der Kösseinestraße in Ebnath. Bild: lpp
Lokales
Ebnath
16.05.2015
3
0
Der Kinderspielplatz an der Kösseinestraße hat wieder eine Rutsche und ein stabiles Schaukelgerüst. Dafür sorgten der Gewerbeverein Ebnath, die Vereine und Verbände, Bürger und Parteien durch Geld- und Sachspenden und durch tatkräftige Mithilfe beim Aufbau.

Bürgermeister Manfred Kratzer nahm zusammen mit der kleinen Leni Schinner das neue Spielgerät in Betrieb. Das Mädchen hatte die Bitte vorgetragen, wieder eine Rutsche auf dem Spielplatz zu montieren. Nach einer jährlichen Spielplatzprüfung wurden erhebliche Mängel an den Spielgeräten festgestellt, wodurch die gesperrt werden mussten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 4288 Euro. Der Gewerbeverein habe spontan 2500 Euro an Spenden gesammelt, der Restbetrag wurde durch Vereine und Privatpersonen zur Verfügung gestellt.

Dafür dankte Bürgermeister Manfred Kratzer, auch dem Bauhofpersonal, die tatkräftig bei der Aufstellung mit angepackt haben. Bei der kleinen Feier mit zahlreichen Kindern und Eltern segnete Pater Anish die neu aufgestellte Rutschbahn und erbat dafür Gottes Segen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.