Jiu-Jitsu-Kämpfer aus dem Fichtelgebirge kehren erfolgreich von Bayerischer Meisterschaft aus ...
Im Clinch, aber ohne Schläge und Tritte

Die Jiu-Jitsu-Sportler aus dem Fichtelgebirge waren bei der "Bayerischen" sehr erfolgreich (von links): Marc Ziegler, Lukas Gruber, Andreas Fachtan, Stefan Kuchenreuther, Markus Freudenberg und Florian Hofmann. Bild: soj
Lokales
Ebnath
05.11.2014
24
0
In Weiden wurden die bayerischen Meisterschaften im Brazilian Jiu-Jitsu mit und ohne Anzug ("Gi") ausgetragen. Das Team "Kryptonite Jiu-Jitsu" reiste mit acht Teilnehmern an, um in beiden Disziplinen zu starten. Das Training machte sich bezahlt: Vier Mal Gold, ein Mal Silber und vier Mal Bronze konnten am Ende des Tages mit in die Heimat gebracht werden. Obendrein belegten die DJKler in der No-Gi-Disziplin den zweiten Platz in der Gruppenwertung.

"Wir riefen das Team im Frühling 2012 ins Leben, um die ambitioniertesten Fighter des Fichtelgebirges in einer Mannschaft zu vereinen", erzählt Gründer Andreas Fachtan von der DJK Ebnath. "Anfangs waren wir zu dritt auf der Matte, fanden aber schnell gleichgesinnte Kampfsportler und haben besonders seit Anfang dieses Jahres großen Zulauf."

Teamkollege und Ex-Kickbox-Europameister Marvin Seitz nickte zustimmend: "Unsere Mitglieder kommen aus der ganzen Region - von Wunsiedel über Erbendorf bis nach Waldsassen und auch aus unterschiedlichen Vereinen wie Budo Ebnath und Dojo Tirschenreuth." Trainiert wird grundsätzlich moderner Ju-Jutsu-Allkampf bzw. Mixed Martial Arts: Es wird gekämpft im Stand, im Clinch und am Boden, wobei der Griffkampf (ohne Schläge und Tritte) das Hauptaugenmerk ist. Den Verantwortlichen sind besonders Aufgeschlossenheit, Teamgeist und nicht zuletzt gemeinsamer Spaß am Sport wichtig. Das Haupttraining findet jeden Freitag ab 18 Uhr in der Schulturnhalle Ebnath statt. Hinzu kommen ein bis zwei Trainingstage nach Absprache in Ebnath, Tirschenreuth oder hin und wieder auch bei befreundeten Teams. Wenn die Zeit es erlaubt, sind die Sportler zudem an Wochenenden auf Seminaren oder Wettkämpfen unterwegs, um die Techniken zu verbessern und Kontakte zu knüpfen.

Anfänger sind jeden Montag um 18.30 Uhr in der Schulturnhalle Ebnath willkommen. Infos auf Facebook (#kryptonite-jiu-jitsu) oder auf der Webseite (http://jiujitsu.deathnroll.com).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.