Pater Hermann Schulz berichtet im Ebnather Jugendheim über das von ihm gegründete afrikanische ...
Hilfe um die ganze Welt

Pater Hermann Schulz (links) informierte Ebnather Kinder über das afrikanische Jugenddorf Umudugudu/Musha, das er leitet. Bild: soj
Lokales
Ebnath
19.05.2015
11
0
Die Ebnather Kinder der Klassen drei bis sieben, die sich regelmäßig zu einer Gruppenstunde im Jugendheim treffen, bekamen am vergangenen Freitag ganz besonderen Besuch. Pater Hermann Schulz kam gemeinsam mit dem Ehepaar Johannes und Michaela Burger zum Jugendheim, um von dem afrikanischen Jugenddorf Umudugudu/Musha in Ruanda zu berichten, das er gegründet hat und immer noch leitet.

Um den Gruppenmitgliedern die dortige Situation zu verdeutlichen, brachte er Videos und Fotos mit, die die Kinder bestaunten. Die Aufnahmen machte das Ehepaar Burger aus Wunsiedel während ihrer letzten Reise im Februar nach Ruanda. Der 75-jährige Hermann Schulz ist ein Pater der Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos und deutsch-litauischer Herkunft. Geboren in Ostpreußen, musste er als Kind Vertreibung, Hunger und Demütigung erleben. Nach dem Kontakt mit vorbildlichen Lehrern und Salesianerpriestern in Italien wurde er Priester und arbeitet nach Einsätzen in Deutschland und Brasilien seit mehr als 30 Jahren in Ruanda. Dort sorgt er für Hunderte von Waisenkindern. Sein Ziel war und ist es, den jungen Menschen in der Umgebung eine gute Ausbildung zukommen zu lassen. Denn nur so ist die sprichwörtliche Hilfe zur Selbsthilfe möglich.

Unermüdlich unternimmt Pater Schulz Reisen, um die Menschen, die ihn mit Patenschaften unterstützen, zu besuchen, zu informieren und neue Helfer zu finden. Die Unterbringung eines Kindes im Dorf, wo es mit Essen und Schulbildung versorgt wird, kostet im Monat 20 Euro. Mehr über ihn und sein Projekt können Interessierte auf der Internetseite umudugudu.de erfahren. Wer Interesse an einer Patenschaft oder einer Spende hat, kann sich an Christine Horn, Telefon 09234/6434, wenden. Interessierte können sich zudem durch Prospekte informieren, die im Kirchturm ausgelegt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.