Raiffeisenbank spendet 1000 Euro für Vereine
Auf dem Konto

Lokales
Ebnath
25.07.2015
3
0
Große Freude bei den Verantwortlichen: Insgesamt 1000 Euro aus dem Gewinnsparen spendete die Raiffeisenbank Kemnather-Land-Steinwald für gemeinnützige Zwecke in den Gemeinden Brand und Ebnath. Geschäftsstellenleiter Peter Erhart übergab mit Vorstand Albert König die Kuverts in der Ebnather Filiale an vier Personen.

Für Ebnath war Bürgermeister Manfred Kratzer gekommen. Die Gemeinde wird die Spende für den Kinderspielplatz verwenden. Hans Enders nahm für die Dorfgemeinschaft Hölzlashof die Gabe entgegen, die für die 850-Jahr-Feier gedacht ist. Für die Pfarrei in Brand waren Pater Joy Mundulplackal und Alfons Brucker anwesend und freuten sich über einen Zuschuss für die neue Orgel in der Pfarrkirche in Brand. "Wir wollen örtliche Vereine und Institutionen unterstützen und das Ehrenamt würdigen", erklärte Erhart. Die Verteilung der Spenden der Raiffeisenbank erfolgt auf Vorschlag der Geschäftsstellen vor Ort. Bankdirektor Albert König verwies auf die zahlreichen Großgewinne der Bankkunden im vergangenen Jahr, die vom Auto bis zu Geldgewinnen bis zu 10 000 Euro reichten. Insgesamt steht ein Spendenaufkommen von rund 30 000 Euro pro Jahr zur Verfügung, das fast ohne Verwaltungsaufwand sinnvoll für unter anderem Soziales, Kultur oder Sport eingesetzt werde.

König gratulierte den Spendenempfängern und überreichte zusammen mit Erhart symbolisch die Kuverts an die Verantwortlichen. Die Gelder werden in Kürze den Vereinskonten gutgeschrieben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.