Schattenspender

Zusammen mit Vorsitzender Inge Geißler (Zweite von rechts) pflanzten Helfer des Gartenbauvereins beim Insektenhotel am Fahrradweg eine Kastanie. Der Baum soll einmal Radfahrern eine Pause im Schatten ermöglichen. Bild: soj
Lokales
Ebnath
12.11.2014
0
0
Zahlreiche Helfer des Obst- und Gartenbauvereins unter Leitung von Vorsitzender Inge Geißler trafen sich beim Insektenhotel am Fahrradweg, um gemeinsam einen Kastanienbaum zu pflanzen. Unter Anleitung von Theo Schiener ließen sie den Baum in das gegrabene Erdloch ein. Das bereits mehr als vier Meter hohe Exemplar soll in den Sommermonaten Radlern, die sich für einige Minuten Pause können wollen, Schatten spenden. Neben dem Insektenhotel hatte der Verein bereits vor einigen Jahren eine Sitzgruppe aus Granit an entsprechender Stelle postiert: Ein idyllischer Platz nicht nur für Fahrradfahrer, sondern auch für Naturfreunde, die zu Fuß unterwegs sind. Bürgermeister Manfred Kratzer, der bei der Pflanzaktion anwesend war, dankte den Helfern sowie dem Gartenbauverein für ihr Engagement.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.