200 Euro für 160 Punkte
Bestes Blatt für Manfred Himmler

Vermischtes
Ebnath
27.01.2016
61
0

92 Kartenfreunde kamen ins Sportheim der DJK zum traditionellen Preisschafkopf des Vereins. Auch wenn wieder zahlreiche Frauen am Start waren, setzte sich auch diesmal das "starke Geschlecht" durch.

Manfred Himmler aus Weiherhammer belegte mit 160 Punkten den ersten Rang und nahm dafür 200 Euro Preisgeld entgegen. Ebenfalls mit 160 Punkten, aber leider mit der niedrigeren Tischnummer ausgelost, sicherte sich Werner Jahn aus Wunsiedel den zweiten Platz und wurde dafür mit einer Schweinehälfte belohnt. Platz drei mit beachtlichen 153 Punkten belegte Reinhard Hübner aus Neustadt/WN, der dafür einen elektrischen Entsafter im Wert von 70 Euro erhielt.

Bei Jürgen Plößl reichte es mit bescheidenen 34 Punkten nur zum Trostpreis. Robert Söllner, der die Organisation des Traditionsturniers übernommen hatte, bedankte sich bei allen fleißigen Helfern und bei den zahlreichen Gästen für ihr Kommen. Sein besonderer Dank galt im Namen der DJK Ebnath aber den zahlreichen Firmen, die die Preise zur Verfügung gestellt haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Ebnath (8)Schafkopf DJK (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.