Dat is'n Dampfmaschin'
Es pfeift im Museum

Vermischtes
Ebnath
15.03.2016
7
0

Wunsiedel. Es riecht nach Esbit, es dampft und pfeift. Kindheitsträume werden wahr, wenn die Dampfmaschinenfreunde ihre Schätze in Aktion zeigen. Da werkelt eine Gattersäge fröhlich vor sich hin, andernorts läuft ein Sterlingmotor an. Die Miniaturdampfkraftwerke sind Zeugen einer Epoche, in der solche Geräte Traum jedes Buben waren, für viele allerdings unerschwinglich blieben.

Schon vor der Zeit der Modelleisenbahnen war die Dampfmaschine in Form von Lokomotiven auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung und stand als Sinnbild für den technischen Fortschritt. Eine Dampfmaschine galt als sinnvolles Lehr-Spielzeug.

Im Fichtelgebirgsmuseum stehen wieder allerhand Dampfmaschinen bereit. Interessierte dürfen auch gerne ihre Dampfmaschinen zur Begutachtung mitbringen. Wer möchte, kann ab 14 Uhr an einer Dampfmaschinen-Rallye teilnehmen. Der Hauptpreis ist eine Modelldampfmaschine zum selber bauen. Die Preisverleihung findet um 16.30 Uhr statt. Das Museum-Café hat geöffnet, der Eintritt ist frei. Eine Sonderausstellung zeigt ab Karfreitag bis Ostermontag viele museumseigene Modelldampfmaschinen-Eisenbahnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fichtelgebirgsmuseum (14)Dampfmaschine (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.