Festhalten an bewährten Zielen
Grünlaser Schützen bestätigen Führungsriege

Vorsitzender Reinhold Schraml (vorne, Zweiter von rechts) freute sich, nach den Neuwahlen im Gasthof Schmidt wieder eine schlagkräftige Gruppe als Vorstand präsentieren zu können. Bild: soj
Vermischtes
Ebnath
12.01.2016
104
0

Grünlas. Reinhold Schraml heißt der alte und neue Vorsitzende von "Freischütz Grünlas". Einstimmig wurde er von den zahlreichen Mitgliedern im Gasthaus Schmidt wiedergewählt. Als stellvertretender Vorsitzender steht ihm Josef Bauer zur Verfügung. Neu im Amt des dritten Vorsitzenden ist Bernd Steinbruckner. Peter Langsteiner als Kassier und Thomas Schmidt als dessen Stellvertreter führen die Geschäfte weiter.

Als Vereinskoordinatorin wurde Maria Bauer bestimmt. Lisa Bauer fungiert weiterhin als Schriftführerin. Schießleiter sind Bernd Bauer, Sebastian Bauer und Thomas Plannerer. Marion Matt übernimmt das Amt der Jugendleiterin, ihr Stellvertreter wurde Michael Heindl. Als Kassenprüfer fungieren Hubert Hetzer und Roland Bauer.

Vor den Neuwahlen hatte der alte und neue Vorsitzende Reinhold Schraml das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren lassen. So waren im sportlichen Bereich wieder die Vereinsmeisterschaft, das Königsschießen, die Teilnahme an den Gau-, Landes- und Landkreismeisterschaften sowie das Verwaltungsgemeinschafts-Pokalschießen Höhepunkte im Vereinsleben. Auch das Muttertagsschießen fand wieder großen Anklang. Die Teilnahme an den kirchlichen und gemeindlichen Festen sei für den "Freischütz" wieder eine Selbstverständlichkeit gewesen. Ein weiteres Highlight war das traditionelle Preiswatten. Vorsitzender Reinhold Schraml bedankte sich für das Engagement seiner Mitglieder.

Die sportlichen Erfolge zeigte Schießleiter Bernd Bauer Bericht auf. So sei der Verein besonders stolz, dass wieder fünf Mannschaften an den Rundenwettkämpfen teilnahmen. Auch waren bei den verschiedenen Meisterschaften auf Gau-, Landes- und Landkreisebene wieder zahlreiche Schützen aus Grünlas vertreten. Jugendleiterin Inge Grohmann erklärte in ihrem Bericht, dass zurzeit vier Jugendliche regelmäßig trainieren. Diese Jugendlichen konnten im abgelaufenen Jahr bereits zahlreiche Erfahrungen in verschiedenen Wettkämpfen sammeln.

Nachdem Peter Langsteiner seinen positiven Kassenbericht vorgetragen hatte und die Revisoren Bernd Steinbruckner und Hubert Hetzer über eine einwandfreie Kassenführung berichtet hatten, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Vorsitzender Reinhold Schraml bedankte sich am Ende des offiziellen Teils von Karl-Heinz Plannerer und Josef Philipp. Plannerer war viele Jahre als dritter Vorsitzender für den Verein tätig, während Philipp über Jahrzehnte hinweg als Fahnenträger fungierte. Als neue Fahnenträger konnten Thomas Schmidt und Hubert Hetzer gewonnen werden. Reinhold Schraml bedankte sich am Ende des offiziellen Teils für das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder und bat darum, sich auch in den nächsten Jahren sich wieder aktiv in das Vereinsgeschehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.