Irmgard Schinner wird 80
"Queen" gratuliert

Besonderen Besuch bekam Irmgard Schinner (links) zu ihrem 80. Geburtstag. Die Queen schaute in Form einer lebensgroßen Puppe vorbei (rechts). Bild: soj
Vermischtes
Ebnath
29.07.2016
43
0

Eine besondere Überraschung bekam Irmgard Schinner zum 80. Geburtstag. "Queen Elisabeth", überreichte ihr für ihre großen Verdienste den "Bunten-Verdienst-Orden". Der durchaus ernst gemeinten Laudatio war zu entnehmen, dass die Jubilarin durch ihre Hilfsbereitschaft in Ebnath bekannt ist. Maßgeblich war sie an der jahrzehntelangen Pflege ihres verstorbenen Bruders Josef beteiligt. Dafür erhielt ihre Schwester Maria Sondermeier das Bundesverdienstkreuz.

In der Laudatio wurde der Jubilarin innere Größe bescheinigt. Sie habe sich durch Schicksalsschläge, Not oder Krankheiten nicht klein kriegen lassen. Weiter treffe der Spruch "Dau bin i daham" auf sie zu. Schinner sei heimatverbunden. Sie sei als Vertreterin ihrer Oberpfälzer Heimat, als Auskunftgeberin für Fremde, aber auch als Trösterin bekannt. Auch ihr schauspielerisches Talent wurde angesprochen. "Das Glück, Sie auf der Bühne zu erleben, haben leider viel zu wenig Menschen. Wer Sie aber bei Ihren Auftritten erlebt, der lacht schon, ohne dass ein Wort gesprochen wurde", sagte der Laudator.

Schließlich überreichte die "Queen" den "Bunten-Verdienst-Orden" an die Jubilarin. Der Laudator kam aber nicht aus England, sondern war Schinners Bruder Hans Sondermeier, der eine lebensgroße Puppe mit Fotomaske der Queen dabei hatte.

Die gebürtige Ebnatherin heiratete 1957 Richard Schinner. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor. Bekannt ist Schinner tatsächlich durch ihre Auftritte bei Veranstaltungen des Seniorenwerks. So gratulierte ihr auch die Vorsitzende des Seniorenwerks, Christa Schiener. Zu den weiteren Gratulanten gehörten Pater Shyiumon Antony, zweite Bürgermeisterin Heidi Philipp sowie viele Freunde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Irmgard Schinner (1)Queen Elisabeth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.