Jahreshauptversammlung der CSU Ebnath
Feste, Fahrten, Ehrungen

Vorsitzender Josef Söllner (hinten von links), MdB Reiner Meier, MdL Tobias Reiß und die stellvertretenden Vorsitzenden Siegfried Weiß und Michael Sticht ehrten Rudolf Kuhbandner (vorne von links), Heinrich Söllner, Hubert Becher junior, Annemarie Rubenbauer, Christa Schiener und Christine Söllner. Bild: soj
Vermischtes
Ebnath
29.04.2016
62
0

Ehrungen langjähriger Mitglieder und der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden standen bei der Jahreshauptversammlung der CSU in Ebnath im Mittelpunkt. Auch Bundestagsabgeordneter Reiner Meier und Landtagsabgeordneter Tobias Reiß waren gekommen.

Vorsitzender Josef Söllner ließ nach dem Totengedenken das abgelaufene Jahr Revue passieren. Er erwähnte die Teilnahme am Markt anlässlich der Kirchweih, bei der erstmals ein Event-Trailer der CSU vor Ort war. Neben politischen Informationen gab es Federweißen und Freibier.

Weiter nahm der Ortsverband an einem Gedankenaustausch mit dem Innenstaatssekretär Erhard Eck (CSU) im Gasthof Scherm in Ölbrunn teil. Zu einem politischen Biergartengespräch trafen sich zahlreiche Teilnehmer mit dem Landtagsabgeordneten im Gasthof Krone. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Bayerischen Landtags. Weiter standen der Preisschafkopf und die Jahresabschlussfeier auf dem Programm. Zahlreiche Teilnehmer waren bei der politischen Veranstaltung der CSU in Erbendorf dabei, bei der sie die Rede von Finanzminister Markus Söder mit Interesse verfolgten.

Laut Söllner zähle der Ortsverband Ebnath zurzeit 120 Mitglieder, in den letzten fünf Jahren wurden 26 neue aufgenommen. "Werbt bitte neue Mitglieder, die mit uns kämpfen, nach der nächsten Wahl das politische Geschehen in Ebnath wieder entscheidend gestalten zu können", sagte Söllner. Er lobte die gute Zusammenarbeit zwischen CSU, Frauen-Union und Junger Union.

Fahrt nach Coburg


Für dieses Jahr sei im Juni eine Betriebsbesichtigung bei der Firma Wartinger mit anschließendem politischen Dämmerschoppen zusammen mit MdB Albert Rupprecht geplant. Außerdem beteiligt sich der CSU-Ortsverband beim Bürgerfest im Juni am Bierausschank. Weiter soll den Mitgliedern im Herbst eine Eintagesfahrt nach Coburg, Vierzehnheiligen und zum Schloss Rosenau angeboten werden. Interessenten könnten sich bereits beim Ortsvorsitzenden melden.

Die Abgeordneten MdB Reiner Meier und MdL Tobias Reiß berichteten den Anwesenden von ihren aktuellen Themen aus Bundes- und Landtag. Dabei streiften sie vor allem die Themen Asyl- und Flüchtlingspolitik sowie eine anstehende Rentenreform. Sie beantworteten die Fragen der Mitglieder.

Nachdem Schatzmeisterin Antonia Ritter einen positiven Kassenbericht vorgetragen und ihr Kassenprüfer Rudolf Kuhbandner eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt hatte, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Ehrungen und DelegierteMdB Reiner Meier und MdL Tobias Reiß überreichten mit Vorsitzendem Söllner an folgende Mitglieder Ehrenzeichen und eine Flasche Wein: Annemarie Rubenbauer und Heinrich Söllner (beide für 40 Jahre), Rudolf Kuhbandner (30 Jahre), Hubert Becher junior (20 Jahre), Christa Schiener und Christine Söllner (beide 15 Jahre). Die Ehrenurkunde für 35 Jahre Zugehörigkeit zur CSU erhielt Vorsitzender Josef Söllner.

In ihrer Laudatio bedankten sich Meier und Reiß beim Vorsitzenden dafür, dass er die CSU nicht nur in Ebnath, sondern auch im Kreis mit Leib und Seele verkörpere. In Abwesenheit wurden geehrt: Karl Pöllmann (45), Pfarrer Johann Neuber (40), Alois Kastner und Rita Schenkl (20), Jochen Filberth (10).

Als Delegierte und Ersatzdelegierte in die Kreisdelegiertenversammlung zur Bundestagswahl 2017 wurden bestimmt: Rainer Filberth, Valentin Filberth, Antonia Ritter, Thomas Seitz, Michael Sticht, Siegfried Weiß, Wolfgang Söllner, Josef Söllner (Delegierte); Hubert Becher junior, Hubert Becher senior, Rainer Seeharsch, Anna Ritter, Heinrich Ritter, Rudi Rubenbauer, Christine Söllner, Bernd Würstl (Ersatzdelegierte). (soj)
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (964)CSU Ebnath (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.