Jahreshauptversammlung der KAB Ebnath
Kräuter für guten Zweck

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Marita Kuchenreuther (Mitte) von Präses Pfarrer Pater Anish George und stellvertretender Sprecherin Christa Schiener geehrt. Bild: soj
Vermischtes
Ebnath
15.04.2016
26
0

Eine Wallfahrt nach Altötting, das Fischessen und drei Vorträge waren nur einige Höhepunkte im vergangenen Jahr bei der KAB Ebnath. Die Sprecherin des Vorstandteams, Marita Kuchenreuther, blickte in der Jahreshauptversammlung auf viele Aktionen zurück und wurde zudem für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Kuchenreuther erwähnte den Emmausgang, die Mitgestaltung des Gottesdienstes am 1. Mai, die Adventsfeier und das Frauenfrühstück im Februar.

Ein fester Bestandteil im Vereinsleben ist an Maria Himmelfahrt das Binden der Kräutersträuße und an Fronleichnam das Legen eines Blumenteppichs. Der Erlös aus dem Verkauf der Kräutersträuße wurde für die Schülerhilfe in Indien und für die Umgestaltung des Friedhofs gespendet.

Nach sechs Sterbefällen und einer Neuaufnahme zählt der Ortsverband aktuell 137 Mitglieder. Kuchenreuther bedankte sich beim Vorstandsteam und bei allen, die ihr mit Rat und Tat zur Seite standen. Besonders dankte sie Fahnenträger Erwin Kastner.

Schatzmeisterin Petra Ritter legte einen positiven Kassenbericht vor. Pfarrer Pater Anish George dankte der KAB für ihre Arbeit in der Pfarrei.

Bürgermeister Manfred Kratzer dankte dem Team des Vorstands für die gute Zusammenarbeit, für ihre Arbeit und die Spenden für kirchliche und weltliche Belange.

Die Ehrung eines langjährigen Mitglieds nahmen die stellvertretende Sprecherin Christa Schiener und Präses Pfarrer Pater George vor. Marita Kuchenreuther wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft mit Urkunde, Buchgeschenk und Blumenstrauß geehrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.