König, Ritter und Liesel
Ebnather Schützenverein ehrt Mitglieder

Zu den tragenden Säulen gehören (hinten, von links) Vorsitzender Gerhard Plannerer, Hans Enders, geehrt für 50 Jahre, Bürgermeister Manfred Kratzer, (vorne, von links) die neue Kassiererin Ingrid Putzer, Schützenliesel Luftgewehr Anneliese Hecht, Schützenkönig Luftpistole Sascha Plannerer und erster Ritter Sebastian Müller. Bild: soj
Vermischtes
Ebnath
14.01.2016
100
0

Sascha Plannerer heißt der neue Schützenkönig von "Siebenstern". Mit der Luftpistole schaffte er den besten Treffer. Als erster Ritter steht ihm Sebastian Müller zur Seite. Mit dem Luftgewehr erkämpfte sich Anneliese Hecht den Titel der Schützenliesel, ihr erster Ritter heißt Josef Schinner.

Zu den ersten Gratulanten gehörten Vorsitzender Gerhard Plannerer und Manfred Würstl, die auch die Königsketten und Ehrenscheiben überreichten. Bürgermeister Manfred Kratzer dankte dem Schützenverein auch im Namen des Gemeinderats für das ehrenamtliche Engagement sowohl im gesellschaftlichen als auch im sportlichen Bereich. Er freue sich besonders, dass der Verein das Schießen in der Hobbyliga wieder aufgenommen habe.

Vorsitzender Gerhard Plannerer ließ das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren. Erfreulich seien fünf Neuaufnahmen gewesen, was zurzeit einen aktuellen Mitgliederstand von 75 Personen bedeute. Highlights im gesellschaftlichen Bereich seien wieder der Schützenball und der Kinderfasching gewesen. Auch wenn der Besuch manchmal zu wünschen übrig lasse, soll diese alte Tradition beibehalten werden. Auch erfreue sich der Zoiglabend im Schützenhaus immer größerer Beliebtheit. Der Schießbetrieb in der Hobbyliga wird immer mehr von den Mitgliedern angenommen. Deshalb wurde auch die Anschaffung eines "Lichtgewehres" beschlossen. Einer der Höhepunkte im abgelaufenen Jahr sei das 60. Vereinsjubiläum gewesen. Nach dem Festgottesdienst trafen sich die geladenen Gäste zum Festabend im Schützenhaus. Plannerer ging auf die Reparatur- und Verschönerungsarbeiten am und im Schützenhaus ein. Hier galt sein Dank den zahlreichen Helfern. Reinhardt Müller gab einen positiven Kassenbericht. Anschließend trat der "Schatzmeister" aus gesundheitlichen Gründen vom Amt zurück. Ingrid Putzer übernimmt die Finanzen. Müller steht ihr als zweiter Kassier zur Seite. Hans Enders wurde anschließend für ein halbes Jahrhundert Treue zum Schützenverein geehrt. Vorsitzender Plannerer dankte dem Jubilar für dessen Treue und überreichte ihm Ehrenurkunde und Ehrennadel.

Manfred Würstl erklärte den Anwesenden, dass auch in diesem Jahr eine Dreitagefahrt geplant ist, die vom 8. bis 10 Juli in den Spreewald führt. Am 2. Adventsamstag soll der Christkindlmarkt in Dinkelsbühl besucht werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützen Ebnath (1)Siebenstern (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.