Kurs
Schafkopfen keine Zauberei mehr

Vermischtes
Ebnath
10.04.2016
8
0

Zum dritten Mal hat der Fichtelgebirgsverein (FGV) einen Schafkopfkurs ausgerichtet. Neun Interessierte wollten das Kartenspiel von Grund auf erlernen oder sich verbessern.



Drei versierte Kartler vermittelten das Grundwissen und die Spieltechnik. Der Theorie folgte die Praxis, und für den dritten Abend hatte Organisatorin Lucia Kratzer (Zweite von links) ein Turnier im freien Spiel angesetzt. Dabei belegte Oliver Becher aus Neusorg den ersten Platz. Ihm folgten Alexander Schmidt (Vierter und Fünfter von links) aus Ebnath, Hannes Kellner sowie dessen Bruder Stefan (vorne, von links) aus Mehlmeisel. "Übung macht den Meister", riet FGV-Vorsitzender Manfred Kratzer den Teilnehmern. Sie lud er daher zu den Treffen der Schafkopffreunde an jeden ersten Mittwoch im Monat im Schützenhaus ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schafkopf (25)Fichtelgebirgsverein (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.