Kurz vor Kuba
Vier Ebnather in Amerika

"90 Miles to Cuba" ist auf dem Jackpoint in Key West zu lesen. Es ist der südlichste Teil der Vereinigten Staaten von Amerika. Für Michael Sticht (links) und Alexander Plannerer ein besonderer Ort.
Vermischtes
Ebnath
05.03.2016
796
0

Vier Ebnather in Amerika. Michael Sticht, Alexander Plannerer, Manfred Philbert und Peter Krämer genießen zurzeit ihre Reise durch das Land der angeblich unbegrenzten Möglichkeiten.

Ebnath/Key West. Die vier Reiselustigen haben den Trip vor einigen Tagen in Las Vegas begonnen. Dann haben sich die Wege der Freunde vorübergehend getrennt. Manfred Philbert und Peter Krämer sind mit dem Leihwagen nach San Francisco gestartet, während Alexander Plannerer und Michael Sticht über die Everglades in der Stadt Key West im US-Bundesstaat Florida angekommen sind. Dieser Ort ist bekannt dafür, dass er nur 90 Kilometer von Kuba entfernt liegt.

Aber auch eine richtige Partymeile mit karibischem Flair begeisterte die Globetrotter. In den bekannten Everglades war besonders die einmalige Landschaft und die gefürchteten Alligatoren besondere Highlights.

Michael Sticht und Alexander Plannerer sind momentan unterwegs nach Orlando ins Sea Life und die weltbekannten und -berühmten Universal Studios, die mit schätzungsweise 16 Millionen Besuchern im Jahr zu den meistbesuchten Vergnügungsparks der Erde gehören. Zusammentreffen werden die Kumpels wieder in wenigen Tagen beim großen Motorradtreffen in Daytona.

Was die vier Abenteurer in den nächsten Wochen erleben werden, darüber halten sie Josef Söllner in Text und Bild auf dem Laufenden. Unser Mitarbeiter bringt die spannenden Neuigkeiten Richtung Neuer Tag auf den Weg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kuba (31)Key West (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.