Leistungsprüfung erfolgreich absolviert
Schwierige Technische Hilfeleistung für die Ebnather Feuerwehr überhaupt kein Problem

Vermischtes
Ebnath
06.09.2016
24
0

Die Ebnather Floriansjünger absolvierten mit zwei Gruppen die anspruchsvolle Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung. Das "Drehbuch" hatte es in sich: Nächtlicher Verkehrsunfall. Der Fahrer ist eingeklemmt und ansprechbar, es treten keine Betriebsstoffe aus. Rettungsdienst und Polizei sind noch nicht vor Ort. Die Aufgaben: Verkehrsabsicherung, Erstversorgung/Betreuung der verletzten Person, Brandschutz sicherstellen, Ausleuchten der Einsatzstelle, Aufbau einer Ablagefläche für Einsatzmittel, Sichern des Fahrzeugs, Einsatz von Spreizer und Schneidgerät. Folgende Aktive traten in jeweils zwei Gruppen an: Gruppenführer: Thomas Knott/Florian Pöllath; Angriffstrupp: Daniel Wartinger, Sebastian Bayer, Wassertrupp: Alexander Hecht, Benjamin Markhof, Schlauchtrupp: Hannes Philbert, Dominik Pelzer/Frank Küspert, Melder: Matthias Kastner, Maschinist: Stefan Wartinger/Manfred Philbert. Die Kreisbrandmeister Peter Prechtl, Alois Schindler und Florian Braunreuther stellten gute Zeugnisse aus. Kreisbrandinspektor Otto Braunreuther, Kommandant Gerhard Horn und Bürgermeister Manfred Kratzer waren ebenfalls voll des Lobes über eine sachkundige und motivierte Truppe. Bild: soj

Weitere Beiträge zu den Themen: Leistungsprüfung (86)Feuerwehr Ebnath (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.