Neues Jahr anblasen
Fichtekgebirgskapelle spielt auf

Vermischtes
Ebnath
31.12.2015
49
0

Als wichtiger Kulturträger der Gemeinde pflegte die Fichtelgebirgskapelle unter Leitung von Dr. Tanja Engelmann und Michael Ponader auch in diesem Jahr wieder den alten Brauch des "Neujahr-Anblasens". Im weiten Umkreis ist dieser Brauch einmalig. In den Aufzeichnungen "Vom Musikleben in Ebnath" des ehemaligen Hauptlehrers Schuster wird diese Tradition bereits 1850 erwähnt. Während früher beim "Umispieln am Silvestertag" von Haus zu Haus gegangen wurde, zieht die Blaskapelle jetzt durch die Straßen der Ortschaft und überbringt die musikalischen Neujahrswünsche. Zum Ende des "Neujahr-Anblasens" trafen sich die Teilnehmer auf dem Oestelberg bei Herbert Rubenbauer. Dieser wartete bereits mit einer kräftigen Brotzeit. Auch durften natürlich wärmende Getränke nicht fehlen. Nach der ersten Stärkung wurde in der Kellerbar noch das ein oder andere Lied gespielt. Beim Nachhausegehen wünschte die Blaskapelle Herbert und Annemarie Rubenbauer traditionell alles Gute und vor allem ein gesundes neues Jahr.. Bild: soj

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.