Viele Söckchen
Damen der Frauen-Union stricken für den guten Zweck

Die Frauen-Union hat sich angestrengt und viele Baby-Söckchen produziert. Darüber freuen sich (von links) Christa Schiener, Vorsitzende Inge Stich, Marianne Fütterer, Renate Kuhbandner und Petra Becher. Bild: soj
Vermischtes
Ebnath
17.12.2015
27
0

Die Frauen-Union unter Leitung von Inge Stich hatte in der stillen Vorweihnachtszeit die Gelegenheit genutzt, für die Strickaktion "Koki" des Kreisjugendamtes Tirschenreuth zahlreiche Baby-Söckchen zu fertigen.

Viele Frauenorganisationen und auch Privatpersonen stricken ehrenamtlich an diesem "Netzwerk für Familien". Die Baby-Söckchen werden dann an die Gemeinden verteilt, die diese in einem sogenannten Begrüßungspaket an die Eltern von Neugeborenen übergeben. Beim Ebnather Weihnachtsmarkt nutzte die Vorsitzende der Frauen-Union, Inge Stich, die Gelegenheit, die in Ebnath für die Aktion produzierten Söckchen an Marianne Fütterer von der koordinierenden Kinderschutzstelle des Landratsamtes Tirschenreuth zu übergeben.

Diese bedankte sich im Namen der Empfänger bei den fleißigen Strickerinnen der Ebnather Frauen-Union für das außergewöhnliche und auch ausdauernde Engagement.
Weitere Beiträge zu den Themen: Strickaktion (1)Babysocken (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.