Weihnachtskonzert
Mix aus Barock und Jazz

Kultur
Edelsfeld
01.01.2016
16
0

Es ist mittlerweile schon eine Institution: das Weihnachtskonzert des Musikstudios Alwin Niklas. Auch dieses Mal durften die Schüler des Edelsfelder Musiklehrers zeigen, in welcher Art und Weise sie gefördert werden.

Den Besuchern im voll besetzten Saal des katholischen Gemeindehauses wurde dabei ein weihnachtliches Konzert geboten, wie man es in Edelsfeld nur selten zu hören bekommt. Junge Musiker gestalteten einen kurzweiligen Nachmittag. Immer wieder wurde das dargebotene Konzert durchwoben vom 16-köpfigen Flötenensemble. Dabei zeigten die Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, dass man auch im musikalischen Einstiegsalter durchaus beeindruckende Leistungen auf der Bühne zeigen kann. Die Musikschüler hielten ihre Konzentration über die gesamte Aufführung aufrecht und begeisterten das Publikum mit ihren wohlklingenden Blockflötenchorälen.

Auch die beiden Gesangsschüler Veronika Pickel und Nils Kempke durften ihr Können unter Beweis stellen. Besonders eindrucksvoll intonierte die junge Sopranistin unter anderem das durchaus anspruchsvolle Stück "Wie lieblich ist der Boten Schritt" aus Georg Friedrich Händels Messias mit melodischer Klarheit. Kempke, der seine Tenorstimme äußerst weich einsetzt, konnte in Kantaten von Krüger und Hanff seine Bühnenpräsenz unter Beweis stellen. Alle gesanglichen Darbietungen wurden hervorragend und sehr einfühlsam von Peter Steinfelder am Klavier begleitet.

Zu den Höhepunkten des Weihnachtsnachmittags gehörte sicherlich der Auftritt von Dominik Niklas, der mit jazzigen Einlagen von Petzold und Allerme den Saal mit bemerkenswerten Saxofonklängen ausfüllte. Mit "Ich will den Herren loben allezeit" von J. N. Hanff endete das Weihnachtskonzert, bei dem zwischen den Beiträgen auch die Zuhörer mehrere Choräle, begleitet von der Flötengruppe, mitsingen durften.

Dem lang applaudierenden Publikum blieb nur das Fazit übrig: Es ist schön zu sehen, welche jungen Talente in Edelsfeld heranreifen und die Gemeinde kulturell bereichern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachtskonzert (54)Musikstudio Alwin Niklas (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.