42 Jahre in "ihrer Kirche"

Abschied von der Mesnerin (von links): Ilona Ehras, Pfarrerin Ulla Knauer, Renate Siegert, Marianne Kolb und Betty Pilhofer. Bild: gru
Lokales
Edelsfeld
23.10.2015
13
0

Eine Ära ging zu Ende. Marianne Kolb hatte ihren Dienst in der Weißenberger Kirche St. Veit als Mesnerin fast 42 Jahre vorbildlich geleistet. Sie wechselt aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand.

"Keiner kennt diese, ihre, Kirche so gut, wie sie, Frau Kolb", sagte Pfarrerin Ulla Knauer zum Abschied. In diesen vielen Jahren hatte sie drei Priestern und einer Pfarrerin gedient. Als Frau im Hintergrund war sie aktiv, damit alle Gottesdienste und Veranstaltungen reibungslos gefeiert werden konnten.

Ein großes Bilderkreuz

"Was kann Frau Kolb für ihr Ehrenamt Gutes getan werden?" Diese Frage beantwortete Ulla Knauer vor den Gläubigen mit einem Geschenk: Ein Bilderkreuz mit vielen Details aus der Kirche St. Veit. Als Sängerin im Kirchenchor freute sich Kolb über eine CD mit einer Aufzeichnung des Chores. Ein bisschen Süßes sollte auch nicht fehlen.

Zu Ehren von Marianne Kolb wurde im Gottesdienst noch der Kanon "Die Herrlichkeit des Herrn bleibe ewiglich" gesungen. Mit dem Dankessegen für Marianne Kolb endete ihre aktive Zeit. Danach folgte die Segnung der drei Nachfolgerinnen Ilona Ehras, Betty Pilhofer und Renate Siegert, die sich künftig gemeinsam dieser Aufgabe stellen. Pfarrerin Knauer dankte für die Bereitschaft zur Übernahme dieses Ehrenamtes.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.