Arzt zeigt im Kindergarten, wie's gemacht wird
Zahnpflege mit Spaß

Lokales
Edelsfeld
28.07.2015
1
0
"Mama, Mama, er hat überhaupt nicht gebohrt" - den Freudenschrei aus einer Zahnpasta-Reklame von einst hört heute noch jede Mutter gerne, wenn das Kind vom Zahnarzttermin zurückkommt. Deshalb empfiehlt es sich, schon früh auf die Mundhygiene zu achten.

Die Leitung des Edelsfelder Sebastian-Kneipp-Kindergartens lud Zahnarzt Dr. Christian Schmid ein. Um Werbung ging es dabei nicht, sondern vielmehr um den Abbau der gelegentlich noch vorhandenen Angst vor dem Zahnarzt.

Thema Nummer Eins war die Pflege. Egal, ob es noch die Milchzähne sind oder schon das richtige Gebiss: Alles beginnt mit der Unterscheidung von Lebensmitteln. Ausgerechnet jene, die den Zähnen schaden können, schmecken vielen Leuten besser als die gesunden. Dr. Schmid gab einige Tipps, die die Kinder aufhorchen ließen.

Das richtige Zähneputzen, immer ein Thema auch für die Eltern, wurde anhand eines großen Plastikgebisses geübt. Nach einer gemeinsamen Brotzeit mit dem Zahnarzt und den Helfern war das korrekte Zähneputzen an der Reihe. Die Dauer des Putzens überraschte doch viele Kinder.

Es machte allen Kindern Spaß. Zum Abschluss erhielten sie eine Zahnbürste mit Becher und von der Landesarbeitgsmeinschaft Zahngesundheit auch eine Zahncreme.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.