"Der Typ ist ja wie Super Mario", tuscheln die Kinder begeistert. Die Rede ist von Mario Serano, dem
Messer, Feuer, Hasenpisse

Wie Super Mario stemmte Mario Serano locker einen kleinen Mann in die Höhe.
Lokales
Edelsfeld
10.03.2015
38
0
Hauptakteur beim Zirkus. Er kann auf dem Kinn nicht nur ein paar Stangen balancieren, sondern sogar einen richtigen Biertisch - einfach unglaublich! Als Dompteur, Clown, Cowboy und Co. verzaubert er große und kleine Zuschauer.

(aja) "Wir spielen nicht Zirkus, um zu leben - wir leben, um Zirkus zu spielen", betonte Marios Ehefrau Layana zu Beginn der etwa 90-minütigen Vorstellung in Edelsfeld. In eine Artistenfamilie hineingeboren, ist das Leben im Wohnwagen für sie schlicht Alltag. Layana zeigte Hula-Hoop-Spiele mit zehn Reifen, ihr vierjähriger Sohn Jernando glänzte dabei als Helferlein. Die Kinder staunten nicht schlecht, als drei wild gewordene Ponys durch die kleine Manege rasten. Doch Super Mario hatte alles voll im Griff: Hürdenlauf, Begrüßung, Verbeugung der Tiere.

In drei Metern Höhe

Danach gab es was zu lachen: Manuel trat als Clown auf, gab trötend Anweisungen und Kommentare. Er grüßte ganz galant die erste Besucherreihe, um sich anschließend zwei Erwachsene als Opfer zu suchen. Diese ließ er über ein virtuelles Seil hüpfen und erklärte dem Publikum, dass die beiden nicht mehr ganz richtig im Kopf seien. Mario Serano zeigte, was so alles mit einem Kinn getragen werden kann: Stühle, Stangen, Bretter, Räder, Schubkarren und sogar Biertische. Die Kinder waren sich einig: "Dieser Kerl muss einfach Super Mario sein!" Daraufhin zeigte Manuel sein Können als Handstandakrobat, der auf drei wackligen Stühlen in drei Metern Höhe perfekt balancierte.

"Jetzt wird es wild, begleiten Sie uns in den Wilden Westen. Hier kommen die Lasseranos", kündigte Layana Serano an. Bei der Westernshow mischte auch der kleine Jernando mit und zeigte, wie man mit dem Lasso umgeht. Die Show erreichte einen Höhepunkt bei der Messerwurf-Darbietung. Dann wollte Mario alias Clown Peppo mit seinem Sohn verreisen, doch sein Koffer verlor Flüssigkeit. Layana sollte herausfinden was es war. Bier? Champagner? - Alles falsch: es war Hasenpisse!

Sehr gefährlich

Für das fulminante Highlight sorgte Manuel: Als Mister Vulcano zeigte er, was man mit Feuer machen kann. "Für diese Show hat er vier Jahre lang die Feuerkunst perfektioniert", erklärte Mario Serano. Er legte sich auf den Boden, um eine besonders hohe Flamme zu spucken. Dies sei einmalig in Deutschland und unglaublich gefährlich, da der Akteur hierbei dem Feuer nicht entkommen könne.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.