Dritten auf Distanz gehalten

Lokales
Edelsfeld
28.01.2015
1
0
Rasanten Kreisklassen-Kegelsport sowohl hinsichtlich der gezeigten Leistungen als auch von der Spannung her, lieferte das Topspiel von Spitzenreiter SKK Vilseck gegen den Tabellenzweiten Fortuna Edelsfeld. Starter Markus Regler, nach seiner freiwilligen Pause wieder zurück im Team, startete gegen Arthur McLarrin stark, verlor dann aber im dritten Durchgang zu viele Hölzer. Sein Aufbäumen im letzten Durchgang hielt den Rückstand mit 21 Holz aber in Grenzen.

Nun lag es an Gerd Renner, gegen Robert Schneider die Fortuna wieder in die Spur zu bringen, was ihm aufgrund seines fehlerfreien Abräumspiels gelang. Edelsfeld führte jetzt mit vier Holz. Herbert Kohl kam dann wiederholt im ersten Durchgang nicht richtig in Fahrt, was ihm gegen Julian Liebl den Mannschaftspunkt kostete. Aber auch Kohl gab im letzten Durchgang nochmals Gas und rettete somit ein Holz Vorsprung vor der Schlusspaarung, wo beide Mannschaften mit Klaus Oswald und Bernhard Tuchbreiter ihre stärksten Spieler aufboten. Oswald zeigte von Anfang an ein starkes Spiel und baute den Fortuna-Vorsprung auf 18 Holz aus. Trotz eines super Spiels in die Vollen verlor er den 2. und 3. Durchgang, so dass vor Beginn des Finales nur mehr sechs Holz Vorsprung übrig waren. Die Führung wechselte dann hin und her. Entscheidend war ein Neuner von Oswald vier Schub vor Ende der Partie: Dem hatte Tuchbreiter nichts mehr entgegenzusetzen.

Markus Regler: 2:2 SP/505:526 Holz/0:1 MP; Gerd Renner: 2:2 SP/ 555:530 Holz/1:1 MP; Herbert Kohl: 2:2 SP/519:522 Holz/1:2 MP; Klaus Oswald: 2:2 SP/564:551 Holz/2:2 MP. Gesamt: 8:8 SP/2143:2129 Holz/4:2 MP. Mit diesem Auswärtssieg zog Edelsfeld nach Minuspunkten mit Vilseck gleich und hält Verfolger Neukirchen auf Distanz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.