Elternbeirat spendet für schwerkranke Kinder

Elternbeirat spendet für schwerkranke Kinder (gru) 23 000 Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an unheilbaren, zum Tod führenden Krankheiten. Betroffenen in der Region bietet das Klinikum St. Marien Amberg ein palliativmedizinisches Betreuungskonzept an. Es zielt vor allem darauf ab, dass die Kinder möglichst viel Zeit zu Hause in ihren Familien verbringen können. Das speziell ausgebildete Team, das diese Kinder und Jugendlichen sowie ihre Angehörigen betreut, freute sich über eine Spende des El
Lokales
Edelsfeld
06.06.2015
0
0
23 000 Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an unheilbaren, zum Tod führenden Krankheiten. Betroffenen in der Region bietet das Klinikum St. Marien Amberg ein palliativmedizinisches Betreuungskonzept an. Es zielt vor allem darauf ab, dass die Kinder möglichst viel Zeit zu Hause in ihren Familien verbringen können. Das speziell ausgebildete Team, das diese Kinder und Jugendlichen sowie ihre Angehörigen betreut, freute sich über eine Spende des Elternbeirats der Schule in Edelsfeld. Das Geld stammt aus dem Überschuss beim Frühstücksbuffet in der Faschingszeit. Oberarzt Dr. Jens Keppler und die Kinderkrankenschwester Karin Borchers nahmen die 150 Euro entgegen. Bild: gru
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.