Gemeindefest bietet Abwechslung und Genüsse
Ein Tag voller Spaß

Lokales
Edelsfeld
17.06.2015
0
0
Das sechste Edelsfelder Gemeindefest ist schon wieder Geschichte. Aus allen Himmelsrichtungen strömten viele Gäste aus nah und fern zur Genuss- und Erlebnismeile. Für jeden Geschmack war etwas geboten: Musik, Kulinarisches, Informationen und Spiele.

Start mit Frühschoppen

Den Anfang am Sonntag machte der musikalische Frühschoppen im Katholischen Pfarrzentrum. Für die Kinder gab es einen Malwettbewerb, Wettnageln und einen Kicker-Kasten zur Abwechslung. Die Clubfreunde stellten eine Torwand auf. Einige Edelsfelder werden beim nächsten Heimspiel den 1. FCN unterstützen, denn als Preise gab es Eintrittskarten ins Nürnberger Stadion. Schnell hatten alle Mitwirkenden am Fest ihre Stände und Buden aufgebaut und geöffnet. Nach dem Mittagessen beim Greif machten die zahlreichen Besucher einen Rundgang und blieben bis zum Abend. Über Abwechslung konnte sich niemand beklagen. Es dauerte schon einige Zeit, die Erlebnismeile abzuschreiten.

Wer sich im Gesang üben wollte, war beim Schnupperunterricht im Musikstudio Niklas genau richtig. Die Jugendfeuerwehren zeigten den Umgang mit einer Spritze, die Erwachsenen durften bei der Wehr ihre Genauigkeit auf der Maßkrug-Schiebebahn messen. Gegrilltes wurde in diesem Dorfbereich ebenso angeboten wie Saft-Mixgetränke. An einem Stand gab es Informationen über die regionale Energie "RegioGrünStrom", E-Fahrzeuge und mehr. Die Modelflugfreunde warteten mit ihren fantastischen Flugmodellen auf. Der Waldverein zeigte Fotos aus Gemeindeteilen von früher und heute. Der Heimat und der Natur bei Tieren und Landschaft widmete sich der Vogelschutzverein mit seiner Bildausstellung. Wer wollte, konnte Schmuck, Deko-Artikel oder Nähsachen an weiteren Ständen erwerben.

Die Kinder kamen voll auf ihre Kosten. Zuerst nahmen sie Lose für die Tombola und danach buddelten sie im Sandkasten nach Edelsteinen. Beim Bubble Football waren die Kinder und Erwachsenen mit Feuereifer bei der Sache. Das Kasperltheater war gut besucht.

Bowlen und Brote

Bevor es an Grillwürste und Steaks ging, war Kaffee und Kuchen bei der evangelischen Kirchengemeinde gefragt. Die Gymnastikdamen boten einige Bowlen an, garniert mit Schokofrüchten. Das Essensangebot rundete der Gartenbauverein mit belegten Broten ab. Die Gymnastikdamen reichten Brothäppchen. Mit viel Applaus wurden die Bläser des evangelischen Posaunenchores bedacht. Unter der schattigen Linde am Pfarrhaus traten auch die Dorfspatzen mit ihrem Song "Kikerikie" auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.