Kneippverein Edelsfeld organisiert Entdeckungstour für Kinder am Hahnenkamm
Nach Bombenalarm Hase gesucht

Die Teilnehmer im kühlen Kneippbecken in Steinling. Alle Strapazen waren wieder vergessen. Bild: gru
Lokales
Edelsfeld
31.08.2015
3
0
Frei nach Wilhelm Busch - dieses war der dritte Streich - lud der Kneippverein die Kinder in diesem Jahr zu drei Programmpunkten des Ferienprogramms ein: Mountainbiketour, Klettern in Hirschbach und eine Entdeckungstour am Hahnenkamm.

Nachdem die ersten beiden Veranstaltungen erfolgreich verlaufen waren, machten sich die Kinder auf zum Kneipp-Kräutergarten. Verschiedene Kräuter wurden erläutert und probiert. Die Unterschiede zwischen Salbei und Liebstöckel sind nun ein Begriff. Danach ging es auf den Kneippweg, wo Bombenalarm herrschte. Mit Wasserbomben musste auf Bäume gezielt werden.

Danach war der Hase zu suchen, der Gummibärchen "ausgebrütet" hatte. Nicht von allen wurde die Schatztruhe, die in einem Holzstoß versteckt war, gefunden. Die besonders flotten Kinder gingen daran vorbei. Die Erfolgreichen bekamen zum Lohn Bleistiftspitzer oder Matchboxautos.

Zuletzt ging es über den Wanderweg 12 und die B 85 zum Kneippbecken nach Steinling. Die Rucksäcke waren schwer geworden und die Müdigkeit war eingetreten. Doch das kühle Nass und die Brotzeit machten die Teilnehmer wieder quicklebendig.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.