Nach dem Erfolg im Vorjahr gibt es eine neue Swing-Matinee im Pfarrheim Edelsfeld
Big-Band-Sound zur Weißwurst

Bereits im vorigen Jahr zeigte sich, wie perfekt die Akustik im neuen Saal ist. Die Melodien der Big-Band des Nordbayerischen Musikbunds im Bezirk Oberpfalz klangen gerade so, als wären sie für diesen Raum geschaffen. Bild: wsb
Lokales
Edelsfeld
07.10.2015
0
0

"Gut gelaunt in den Sonntag" heißt das Motto des musikalischen Frühschoppens am 11. Oktober im katholischen Pfarrzentrum. Von 11 bis gegen 13 Uhr serviert die Big-Band des Nordbayerischen Musikbunds im Bezirk Oberpfalz den Gästen die klingende Beilage zu Weißwürsten, Wienern, Kaffee und Kuchen.

Einmal im Jahr treffen sich rund 20 Jugendliche und junge Erwachsene aus verschiedenen Blaskapellen der Oberpfalz zu einem Big-Band-Seminar. Das Ergebnis dieses zweitägigen Workshops präsentieren sie in einem Abschlussprojekt. Nach dem Erfolg im vergangen Jahr entschieden sie sich wieder für eine Matinee im Pfarrheim Edelsfeld.

Zu hören sind Stücke aus der goldenen Zeit der Big-Bands zwischen 1930 und 1940. Diese Swingepoche prägten Benny Goodman, Duke Ellington und Glenn Miller. Titel wie "Moonlight Serenade", "Basin Street Blues" oder "In the Mood" gehören zum Stamm-Repertoire eines jeden Tanzorchesters.

Johannes Neuner, Dozent an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg, legt besonderen Wert auf die stiltypische Phrasierung. Sie bildet die Grundlage für weiterführende Richtungen, zum Beispiel Latin- oder Rockmusik. Gefühlvolle Balladen mischen sich mit poppigen Titeln von Abba und Pharell Williams.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.