Nie ohne Helm aufs Fahrrad - Erster Führerschein für die Viertklässler
"Die wichtigste Versicherung"

Alle Kinder aus Königstein und Edelsfeld haben ihre Sache bei der Fahrradprüfung gut gemacht. Die Spitzenleistung brachte Sara Rösch (vordere Reihe, Dritte von rechts) und bekam dafür einen Ehrenwimpel. Bild: wku
Lokales
Edelsfeld
23.10.2014
6
0
Alle Viertklässler der Grundschulen Königstein und Edelsfeld haben die Fahrradprüfung bestanden. Das erfreuliche Ergebnis gab Bernhard Ziegler, der Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Auerbach, bekannt. Für besonders gute Leistungen bekam Sara Rösch aus Edelsfeld einen Ehrenwimpel.

Ziegler und sein Kollege Uwe Aulinger aus Sulzbach-Rosenberg hatten die Buben und Mädchen im praktischen Bereich geschult. Die theoretischen Grundlagen legten sie mit ihren Klassenlehrerinnen Nannette Lorenz und Ilona Regler.

"Der Fahrradführerschein ist wichtig, um sich im Straßenverkehr richtig zu verhalten und Gefahren einschätzen zu können", erklärte Rektor Herbert Übelacker. Vergessen sollten die Schüler auch nie, den Fahrradhelm aufzusetzen: "Der Helm ist der wichtigste Versicherungsschutz, den ihr euch selber geben könnt."

Bürgermeister Hans Koch wünschte den Schülern ein unfallfreies Fahren. Dazu überreichte Michael Adolf von der Königsteiner Sparkasse Speichenlichter. Die Elternbeiratsvorsitzenden Monika Meidinger und Henriette Schröder-Tenschert gratulierten zur bestandenen Prüfung. Udo Reichl vom TÜV überreichte die Aufkleber "Geprüfter Fahrradfahrer".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.