Prachtexemplare über drei Meter

Am Ende des Sonnenblumenwettbewerbs wurden auch noch einige Exemplare gebastelt. Bild:gru
Lokales
Edelsfeld
20.11.2014
4
0

Alle Kinder der Grundschule und des Kindergartens bekamen vom Gartenbauverein zwei Samenkörner für einen Sonnenblumenwettbewerb. Jetzt ging es darum, wer die höchste Pflanze hat.

Nun war es soweit: Der Gartenbauverein zog Bilanz. Alle Teilnehmer meldeten ihren Wuchs an den Verein. 50 Rückmeldungen gab es zu verarbeiten und teilweise zu prüfen. Der Erfolg kann sich für die Mädchen und Buben sehen lassen. Bei einem Kindernachmittag wurde das Thema "Sonnenblumen" ausführlich erörtert. Vereinsmitglieder hatten ein buntes Programm vorbereitet. So mussten unter anderem Kerne, Öl und auch Servietten mit Aufdruck im Cafe Heldrich gesucht werden. Versüßt wurde der Nachmittag mit Sonnenblumenbrot samt Aufstrich.

Aus Papier

Bei einem Quiz wurde das Wissen der Kinder abgefragt. Seit wann gibt es Sonnenblumen? Wer weiß, dass dies 400 Jahre zurückliegt und die Pflanze aus Nordamerika stammt? Und natürlich durfte dabei auch die Frage nach dem größten Exemplar nicht fehlen. Da die Pflanze ihre Blüten nach der Sonne ausrichtet, hat sie auch ihren Namen davon. Zu jedem Spiel fertigten die Kinder ergänzend ein Gewächs aus Papier.

Als dann noch die Geschichte von "Wer ist die Schönste im ganzen Land?" verlesen war, folgte die Prämierung für die höchsten Stengel: Sage und schreibe 3,25 Meter maß der Spitzenreiter von Moritz und Laura Rupprecht aus Kalchsreuth. Der Zweitplatzierte Hannes Schinhammer (Edelsfeld) brachte es auf 3,20 Meter, Lilo Horn auf 3,10 Meter mit ihrer Züchtung. Das waren Medaillen wert. Alle Kinder, deren Gewächse über drei Meter waren, erhielten Kinogutscheine.

Dünger und Wasser

Die Größen schwankten zwischen 1,03 und 3,25 Meter. Sicher waren Dünger und viel Wasser Erfolgsgaranten. Die Kinder erhielten zum Ansporn für 2015 ein Eis spendiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.