Rechtzeitig Vorsorge treffen

Lokales
Edelsfeld
18.10.2014
0
0
Das aktuelle Thema "Pflege und ihre Auswirkungen" stand im Seniorenheim St. Stephanus auf der Tagesordnung. Die zahlreichen Besucher kamen nicht nur aus dem Seniorenbereich. Auch Angehörige, Mitarbeiter und Gäste waren gekommen, um von Notar Dr. Behmer und Frau Keidel von der Beratungsstelle der Allianz zu erfahren, was es in Sachen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Neues gibt.

Zuerst wurden die Grundlagen einer General- und Vorsorgevollmacht angesprochen. Hier ging es vor allem um Überzeugungsarbeit, frühzeitig auf diesem Wege die eigenen Wünsche und Vorstellungen kundzutun, um im Fall einer schweren Erkrankung Druck und Unsicherheit von den Angehörigen zu nehmen. Die Fragen aus dem Publikum zeigten den Handlungsbedarf zu diesem Thema.

Zwischen den Vorträgen bestand die Gelegenheit zu einer Führung durch das Seniorenheim.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.