Schule und Kindergarten feiern ein Backofenfest
Ofenfrischer Genuss

Voller Tatendrang warteten die Kinder darauf, mit Reinhold Werner (im Hintergrund vor dem Backofen) an die Arbeit zu gehen. Bild: gru
Lokales
Edelsfeld
11.10.2014
3
0
"Exklusiv" für die Erst- und Zweitklässler der Grundschule und die Vorschulkinder des Kindergartens gab es ein Backofenfest im Hof der Brauerei Heldrich. Viele Teilnehmer wussten vorher gar nicht, dass hier noch ein intakter Backofen steht.

Reinhold Werner zeigte zuerst den Unterschied zwischen Roggen- und Weizenmehl. Jedes Kind durfte den Sauerteig mit seinen Händen fühlen und die Hefe riechen. Voller Eifer gingen die Akteure dann ans Werk, kneteten, formten und belegten "ihren" Zwiebelkuchen. "Frisch aus dem Ofen - essen soviel ihr wollt", das ließen sich die Kinder nicht zweimal sagen. Nicht gerade euphorisch biss allerdings der eine oder die andere auf den Kümmel.

Doch jeder wurde satt und ließ sich das noch warme Brot schmecken. Auch Rektorin Brigitte Prochaska und Kindergartenleiterin Sonja Winter mit ihren Helferinnen genossen die frischen Brotkuchen. Eine Limo dazu spendierte die Brauerei Heldrich.

Bäcker Bernhard Allendorf, der die Zutaten für den Teig kostenlos bereitgestellt hatte, kam vorbei und betrachtete mit Wohlwollen das Geschehen. Vielleicht kommt ja aus der Kinderschar einmal Nachwuchs für das Bäckerhandwerk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.