Standesamt in Edelsfeld schließt zum 1. März
Siegel von auswärts

Beschlossene Sache: Ab März 2016 gibt es im Edelsfelder Rathaus kein Standesamt mehr. Bild: aks
Lokales
Edelsfeld
27.11.2015
0
0
Ab 1. März 2016 gehört das Kapitel Standesamt Edelsfeld endgültig der Vergangenheit an.

Mit einer Gegenstimme segnete der Gemeinderat die entsprechende Vereinbarung mit der Stadt Sulzbach-Rosenberg ab. Nach dieser sogenannten "großen Übertragung" werden alle Urkunden das Siegel der Herzogstadt tragen, kleinere Mäkeleien am Vereinbarungsentwurf konnten den einschneidenden Schritt nicht mehr aufhalten. Eheschließungen im Edelsfelder Rathaus bleiben aber nach wie vor möglich.

Anschließend informierte Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl noch über den begründungslosen Rückzug der Telefongesellschaft Telefonica O2 vom Mobilfunkmast am Hahnenkamm und die aktuell laufenden Einbaumaßnahmen am Durchlass Neumühle.

In Sachen Nahverkehrsplan setzte er die Räte über eine zusätzliche Buslinienanbindung am Nachmittag in Kenntnis, zur Erläuterung des kompletten Plans habe man den ZNAS-Geschäftsleiter Hans-Jürgen Haas in eine der kommenden Sitzungen eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.