"Swingender" Sonntag

Junge Bläser aus verschiedenen Kapellen in der Oberpfalz präsentieren in Edelsfeld die Ergebnisse eines zweitägigen Workshops. Bild: hfz
Lokales
Edelsfeld
13.10.2014
0
0

Musik von Benny Goodman, Duke Ellington und Glenn Miller, dazu Weißwürste, Wiener, Kürbissuppe oder Kaffee und Kuchen: Die Menükarte macht Appetit auf die Matinee im neuen Edelsfelder Pfarrzentrum.

Einmal im Jahr treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene aus den verschiedensten Blaskapellen der Oberpfalz zu einem Big-Band-Seminar. Das Ergebnis dieses Workshops, zu dem der Bezirksverband Oberpfalz des Nordbayerischen Musikbunds einlädt, präsentieren sie in einem Abschlusskonzert. Heuer haben sie das neu gebaute Pfarrzentrum in Edelsfeld dafür ausgesucht. Musikfreunde sind am Sonntag, 19. Oktober, von 11 bis ca. 13 Uhr zu einer Matinee willkommen.

Zu hören sind Stücke aus der "Goldenen Zeit" der Bigbands zwischen 1930 und 1940. Namen wie Benny Goodman, Duke Ellington und Glenn Miller stehen für diese Epoche des Swing. "Moonlight Serenade", "Basin Street Blues" oder "In the Mood" gehören seither zum Repertoire eines jeden Tanzorchesters. Unter der Leitung von Johannes Neuner, Dozent an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg, erarbeiten 20 Musiker zwei Tage lang das Programm. Besonderer Wert liegt auf der stiltypischen Phrasierung. Sie bildet die Grundlage für lateinamerikanische Musik oder Rockmusik. Balladen wie "My Way", bekannt durch Frank Sinatra, oder Louis Armstrongs "What a Wonderful World", interpretiert von Chris Gardner, mischen sich mit poppigen Titeln von ABBA und Sarah Connor.

Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung bieten bei der Matinee Weißwürste, Wiener und Kürbissuppe sowie Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen) an. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen dem Pfarrzentrum zugute.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.