Teilnehmer finden familiäre Wurzeln bei Besuch des Übungsplatzes
Windig, aber beeindruckend

Die Besuchergruppe lauschte aufmerksam den Ausführungen. Bild: wfe
Lokales
Edelsfeld
27.04.2015
3
0
Eine einzigartige Flora und Fauna erschloss sich den Teilnehmern einer Fahrt in den Truppenübungsplatz Grafenwöhr, organisiert vom Pfarrgemeinderat der katholischen Pfarrei. Mit dem stellvertretenden Leiter des Bundesforstbetriebes Grafenwöhr, Hubert Anton, hatten die Edelsfelder einen ausgezeichneter Naturschutzfachmann an Bord, der keine Frage zum landschaftlichen Kleinod Grafenwöhr offen ließ.

Biber als Gestalter

Schon nach wenigen Minuten erreichte man den ersten landschaftlichen Höhepunkt des Tages: eine artesische Quelle, in einer einzigartigen und reizvollen Umgebung liegend. Auch wenn er selbst sich nicht blicken ließ, seine Tätigkeiten verrieten den Biber, der seit Jahren die Aue des Thumbachs besiedelt und gestaltet.

Zwar windig, aber überaus beeindruckend präsentierte sich der Aufenthalt unter dem Bleidornturm auf dem Schwarzen Berg mit Blick in die Impact Area, dem Zielgebiet der Artillerie und der Luftwaffe. Die Wildschützenkapelle, der Haager Friedhof und die Kirchenruine Pappenberg - der Samstagvormittag stellte sich als gute Wahl heraus.

Einige der Teilnehmer haben familiäre Wurzeln im Bereich des Übungsplatzes, der 2010 100 Jahre alt wurde. Eine Erweiterung erfuhr er zwischen 1937 und '39. In diese Zeit fiel die Räumung der Ortschaft Hopfenohe, in der 200 Menschen lebten. Darunter waren die Eltern von Josef Kohl, der heute in Schnellersdorf ansässig ist. Er nutzte die Fahrt, die Überreste der Gastwirtschaft, die seine Vorfahren betrieben, zu besuchen.

Neugieriger Fuchs

Die ansonsten reiche Tierwelt machte sich etwas rar. Lediglich Schwäne, Silberreiher, Hirschkühe und einige Rehe ließen sich blicken. Dafür entschädigten kurz vor der Ausfahrt ein neugieriger Fuchs, der den Bus ohne Anzeichen von Angst beobachtete, und eine Rotte Schwarzkittel die ebenso neugierigen Besucher.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.