Weihnachtsmusical der Mädchenjungschar kommt an
"Sonderbares Fest"

Begeistert machten die Jungscharmädchen der evangelischen Kirchengemeinde Edelsfeld bei den Liedern mit. Bild: hfz
Lokales
Edelsfeld
17.12.2014
1
0
Aufgeregt, ob alles klappt, fieberte die Edelsfelder Mädchenjungschar ihrem Weihnachtsmusical entgegen. Und sie erlebte eine schöne Überraschung, als der ehemalige Pfarrer Klaus Keyser eigens von seinem Alterssitz Nürnberg in die Oberpfalz kam. Er wollte sich das Stück "Sonderbar!" nicht entgehen lassen.

"Immer wieder will ich dir erzählen ..." hieß das erste Lied. Verschiedene Szenen malten die Weihnachtsgeschichte vor den Augen der Zuschauer aus. Zum Beispiel das Lied "Verschwinde": Es machte den Zorn spürbar, der den Herolden des Kaisers entgegenschlug, als sie die Botschaft der Volkszählung brachten.

Der Titel des Musicals drückte aus, dass es doch eigentlich sonderbar ist, wenn ein großer König, den man in einem Palast vermuten würde, in einem Stall zur Welt kommt. Aber Jesus machte sich ganz klein und arm - für die Menschen. Und sie feiern Weihnachten, obwohl manche kaum mehr etwas von Gott wissen oder schon gar nicht mehr glauben, dass es ihn gibt.

Viele Zuschauer wechselten nach der Aufführung hinüber zum gemütlichen Beisammensein ins neue Gemeindehaus. Der Erlös von 450 Euro kommt je zur Hälfte der Marburger Mission und dem neuen Gemeindehaus zugute.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.