FC Edelsfeld verabschiedet sein Trainergespann
Erfolgreiches Duo

Zwei Trainer-Eigengewächse des FC Edelsfeld zieht es nach zehn Jahren auf dem Hahnenkamm hinaus in die Fremde. Im Bild von links Vorsitzender Manfred Bär, Horst Kölbel, Schriftführer Manfred Rupprecht, Alexander Heldrich und Fußball-Abteilungsleiter Robert Pickel. Bild: gru
Sport
Edelsfeld
19.05.2016
73
0

"Man kann sicher von einer Ära sprechen", schätzte Vorsitzender Manfred Bär die zehn gemeinsamen Jahre des Trainergespanns Alexander Heldrich und Horst Kölbel beim FC Edelsfeld ein. Jetzt sagten sie "Servus". Heldrich nimmt die nächste sportliche Herausforderung in Illschwang an; für Kölbel ist die Zukunft noch offen.

Nach ihrem Amtsantritt in Edelsfeld starteten die Fußballer einen Durchmarsch von der Kreisklasse bis in die Bezirksoberliga. Alexander Heldrich trug sich als Spielertrainer oft in die Torschützenliste ein. Momentan kickt die Erste in der Kreisliga Süd.

"Sie haben stets das Beste aus der Mannschaft herausgeholt", bescheinigte Bär den beiden Trainern. Die Zuschauer beim letzten Heimspiel - ein 1:0-Sieg gegen den TuS Rosenberg sicherte den Klassenerhalt - sahen es ähnlich und verabschiedeten das Duo Heldrich/Kölbel mit Applaus. Der Verein spendierte jeweils ein Wellness-Wochenendes gemeinsam mit den Frauen als Dank für die geleistete Arbeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.