Landkreiscup der Läufer
Claudia Mai gewinnt in Edelsfeld

Dieter Deyerl (Fortuna Neukirchen) führt diese Läufergruppe vor der Kulisse der Windräder an. Bild: Ziegler
Sport
Edelsfeld
30.05.2016
206
0
 
Anton Graml von der Skivereinigung Amberg (rechts) siegte über 8300 Meter bei den Herren 55 in einer Zeit von 33:43 Minuten.
 
Julian Blaschke vom SCMK Hirschau ist auf der Strecke mit Bikerbegleitung unterwegs.

Die Jüngsten sind gerade mal vier Jahre alt, die älteste Teilnehmerin ist 75. Der Landkreiscup der Läufer vereint so ziemlich alles, was in Sportschuhen auf Teer, Waldwegen oder Schotter unterwegs ist. Wie der Hahnenkammlauf in Edelsfeld.

Laufen und Walken - rund um Edelsfeld hieß es am Wochenende beim 15. Hahnenkammlauf. 208 Teilnehmer waren im Wald unterwegs, um die Sieger in ihren Altersklassen zu ermitteln. "Es geht aber nicht nur um den Erfolg, sondern um die Förderung der Bewegung an sich", so Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl. Zuerst war es fraglich, ob rechtzeitig gestartet werden kann, denn ein Gewitter zog auf, bevor es richtig schwül wurde. Aber dann: 69 Erwachsene und 139 Kinder und Jugendliche nahmen das Rennen auf.

Claudia Mai die Schnellste


Bei dem zur Landkreiscup-Wertung (zweites Rennen) gehörenden Lauf war Claudia Mai von CIS Amberg die Schnellste über die 4800-m-Strecke mit 19:17 Minuten auf der anspruchsvollen Strecke durch den Wald. Stefan Ruidisch von der TST Ammerthal triumphierte in 31:27 Minuten über die 8300 Meter. "Bei diesen Temperaturen war die lange Steigung sehr anstrengend", so Aussagen von Teilnehmern - es war auch aus vielen Gesichtern abzulesen.

Bis ins hohe Alter kann erfolgreich gelaufen werden. Dies bestätigte erneut Anna Weigl (Jahrgang 1941). Mit Uwe Hermann (Jahrgang 1944) war ebenfalls ein etwas älterer Läufer über die 8300 m am Start. Das Durchschnittsalter lag bei 20,8 Jahren.

Knappe Abstände


Paul Elefant und Fiona Siegert mit ihren vier Jahren waren die ersten Sieger des Tages über 400 m. Das Durchschnittsalter beim Bambini-Lauf über 600 m lag gerade einmal 5,9 Jahren. Bei beiden Läufen waren 6 und 37 Starter angetreten. Alle Platzierungen waren stark umkämpft, was die Zeitabstände belegen.

Der Schülerlauf mit den meisten Teilnehmern wurde in zwei Gruppen getrennt nach männlich und weiblich über 1000 m und 1500 m je nach Jahrgang gestartet. Beim Zieleinlauf war häufig der Unterschied nicht mehr festzustellen. Den Zielstrich bei der 1000-m-Strecke sah als Erster Benjamin Späth mit 4:23 Minuten sowie Melissa Klein mit 5:00 Minuten. Die Wettkampfstimmung steigerte sich zu den 1500-Meter-Schülerläufen mit 50 Teilnehmern. Für den Hauptlauf Jugend und Damen über 4800 Meter waren zwölf Jugendliche und 24 Damen gemeldet.

Jakob Lauerer flott


Allen davon lief Jakob Lauerer von der SCMK in 17:06 Minuten. Acht Jugendliche blieben unter der 20-Minuten-Marke. Claudia Mai zeigte bei den Damen, wo es lang geht. Sie blieb mit 19:17 Minuten als Einzige unter der 20-Minuten-Marke.

Zwei Walker


Für den Hauptlauf über 8300 Meter waren 37 Männer, eine Hobbyläuferin und zwei Walker gemeldet. Den Sieg sicherte sich Stefan Ruidisch von der TST Ammerthal.

___

Alle Ergebnisse im Internet:

www.hahnenkammlauf.de

Jedermannslauf in EbermannsdorfEbermannsdorf. (bö) Ein paar Wadlbeißer werden auch beim 25. Ebermannsdorfer Jedermannslauf am Samstag, 4. Juni, dabei sein. Das gehört zum Flair der Veranstaltung und das ist immer die kleine Herausforderung für den dritten Wertungslauf zur Landkreiscup-Wertung der Läufer. Veranstalter sind erneut die Hobbyläufer der SpVgg Ebermannsdorf unter der Regie von Georg Roth.

Start für die Bambini ist um 13 Uhr zu einer Runde Sportplatz (600 Meter). Um 13.10 Uhr starten die Schüler D m/w über 1200 Meter und um 13.20 Uhr die Schüler C m/w 2200 Meter ist die Laufstrecke für die Schüler B m/w und Schüler A m/w lang. Beide Gruppen laufen um 13.30 Uhr. Start der Damen und der Jugend zu einer großen Ebermannsdorfer Runde über 4500 Meter ist um 14 Uhr. Zeitgleich dazu starten auch die Herren aller Altersklassen über 7500 Meter.

Anmeldungen bei Georg Roth unter Tel. 09624/2482 oder bei Elisabeth Denk per E-mail an pega.denk@kabelmail.de oder unter Tel. 09624/2153. Die Startgelder betragen bei den Bambini und Schüler drei Euro, bei den Jugendlichen vier Euro und bei den Damen und Herren sechs Euro. Die Startnummernausgabe ist ab 11.30 Uhr beim Sportheim.

400 m

Bambini 1. Fiona Siegert, FC Edelsfeld 2:37

2. Marlies Bleisteiner 2:52

3. Lisa Pickelmann, FC Edelsfeld 3:00

1. Paul Elefant 2:27

2. Bruno Rödiger 2:57

600 m

Bambini 1. Tessa Rödiger 2:35

2. Fiona Meyer, DJK Ehenfeld 2:37

3. Franziska Weiß, FC Edelsfeld 2:54

1. Philipp Denk, Ebermannsdorf 2:22

2. Niklas Blaschke, SCMK Hirschau 2:25

3. Noah Plach, FC Edelsfeld 2:27

1000 Meter

Schülerinnen D

1. Melissa Klein, FC Rieden 5:00

2. Leni Hagerer, FC Edelsfeld 5:06

3. Lara Mohr, DJK Ursensollen 5:09

Schüler D

1. Benjamin Späth, Kirchenreinbach 4:23

2. Marc Meyer, SpVgg Ebermannsdorf 4:27

3. Tobias Gigl, Skivereinigung Amberg 4:40

1500 Meter

Schülerinnen C

1. Lena Dickert, TV 1861 Amberg 6:00

2. Selina Bär, FC Edelsfeld 6:20

3. Klara Laurer 6:37

Schülerinnen B

1. Anika Schneider, SV Amberg 5:48

2. Jasmin Gigl, Skivereinigung Amberg 6:03

3. Melanie Sebald, RSC Neukirchen 6:11

Schülerinnen A

1. Fredericka Uschold, SCMK Hirschau 5:49

2. Eva Grabinger, SCMK Hirschau 5:55

3. Miriam Walther, RSC Neukirchen 6:02

Schüler C

1. Benedikt Müller, TV 1861 Amberg 5:39

2. Jonas Dickert, TV 1861 Amberg 5:47

3. Justin Abernathy 6:15

Schüler B

1. Simon Aumeier 5:44

2. Simon Pfleger, Ebermannsdorf 5:55

3. David Späth, VFTN Kirchenreinbach 6:02

Schüler A

1. Eric Engel, TV 1861 Amberg 5:10

2. Maximilian Knobus, Kirchenreinbach 5:14

3. Robin Engel, TV 1861 Amberg 5:16

4800 Meter

w. Jugend B

1. Marina Windisch, TV 1861 Amberg 23:39

m. Jugend B

1. Moritz Bauroth, SCMK Hirschau 18:17

2. Jonas Schröter, SCMK Hirschau 18:20

3. Jonas Hermann, 1.FC Neukirchen 19:28

m. Jugend A

1. Jakob Lauerer, SCMK Hirschau 17:06

2. Jonathan Epp, SCMK Hirschau 17:15

3. Kilian Bauroth, SCMK Hirschau 18:56

Frauen

1. Claudia Mai, CIS Amberg 19:17

2. Kerstin Weiß, SCMK Hirschau 21:10

3. Caroline Reiche, FC Edelsfeld 22:52

W30

1. Helena Groha, SV Poppenricht 23:52

W35

1. Linda Denk, SpVgg Ebermannsdorf 21:51

2. Nicole Schobert, Ebermannsdorf 22:58

W40

1. Michaela Grünwald, CIS Amberg 23:01

2. Martina Bleisteiner, LSG Edelsfeld 23:05

3. Sandra Falk, SV Hahnbach 24:18

W45

1. Marion Fuchs, Klinikum St. Marien 23:08

2. Brigitte Pilhofer, LSG Edelsfeld 23:34

3. Beate Rupprecht, LSG Edelsfeld 24:01

W50

1. Irmgard Lietz, LSG Edelsfeld 21:56

2. Angela Haupt, TV Sulzbach 29:30

3. Christa Schaller, CIS Amberg 33:22

W55

1. Lydia Zahner, VFTN Kirchenreinbach 22:14

2. Petra Reinhardt, TV Sulzbach 23:20

3. Helga Engel 30:03

W75

1. Anna Weigl, TSTAmmerthal 35:15

8300 Meter

Männer

1. Thomas Müller, MTP Hersbruck 36:31

2. Philipp Beyerlein, FC Edelsfeld 39:17

M30

1. Stefan Ruidisch, TSTAmmerthal 31:27

M35

1. Marco Werner 35:45

2. Luke Mease 42:57

M40

1. Michael Aicher, Homeplanet Hell 33:15

2. Michael Terme 37:15

3. Bernhard Mutzbauer 39:05

M45

1. Mario Maier, Skivereinigung Amberg 32:01

2. Stefan Rauh, Ski-Club Artelshofen 33:27

3. Klaus Hanske, TSTAmmerthal 33:53

M50

1. Stefan Weiß, SCMK Hirschau 35:04

2. Siegfried Lier, Bauamt Sulzbach-R. 39:21

3. Georg Mutzbauer, FC Edelsfeld 39:29

M55

1. Anton Graml, Skivereinigung Amberg 33:43

2. Robert Dorner, 36:33

3. Bernhard Erras, Karmensölden 40:53

M60

1. Eberhard Donhauser, SV Amberg 37:29

2. Alfons Kockelmann, CIS Amberg 38:44

3. Johann Gebhard, Freibier Forstsyth 40:57

M65

1. Helmut Kinast, SV Illschwang 48:46

M70

1. Uwe Herrmann, SC Haselmühl 58:50
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.