21 neue Parzellen am Habichtweg

Zum Spatenstich schritten Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl (Fünfter von rechts), Gemeinderäte, Vertreter des Planungsbüros und der Baufirma. Im Herbst soll das Baugebiet Habichtweg fertig erschlossen sein. Bild: aks
Vermischtes
Edelsfeld
08.07.2016
86
0

Rund eine Million Euro hat es sich die Gemeinde Edelsfeld kosten lassen, den Grundstückshunger der Bauherren in spe zu stillen. Am westlichen Ortsrand entstehen rund um den neuen Habichtweg 21 Parzellen, deren Erschließung jetzt mit einem offiziellen Spatenstich eingeläutet wurde.

In Anwesenheit zahlreicher Gemeinderäte sowie Vertretern des Planungsbüros Renner & Hartmann Consult aus Amberg und der beauftragten Baufirma Scharnagel aus Weiden rührte Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl noch einmal die Werbetrommel für die Großinvestition, die den zukünftigen Anwohnern neben der beachtlichen Infrastruktur auch Glasfaser-Hausanschlüsse, LED-Straßenbeleuchtung, einen Lärmschutzwall und große Gestaltungsfreiheit im Bebauungsplan biete.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.