EC-Jugendgottesdienst in St. Stephanus
50,15: Hilfe ohne Warteschleife

Drei freundliche Damen im Callcenter vermittelten die Kunden einer Telefonfirma ins Nirgendwo. Das Anspiel aus der "Flatnet GmbH & Co KG 50,15" erinnerte manchen an Situationen, die er schon selbst erlebt hat. Bild: gru
Vermischtes
Edelsfeld
29.12.2015
22
0

Wer hat schon sein Handy in der Kirche dabei - und noch dazu eingeschaltet? Am ersten Weihnachtstag nahm daran in Edelsfeld niemand Anstoß.

Das Telefon klingelt, und ein Film läuft: Diese Szene spielt sich nicht zu Hause ab, sondern in der evangelischen Kirche St. Stephanus. Traditionell gestaltete dort der Jugendkreis des Verbands "Entschieden für Christus" (EC) einen Gottesdienst, diesmal mit dem Thema "Call me 50,15".

Viele jugendliche Besucher waren an diesem Abend bereit, nur eine Nummer zu wählen. Es war die Rufnummer für ein Telefonquiz mit dem Lösungswort "Gebet". Dem Sieger winkte ein "reiferes" Handy als Preis.

Zu musikalischen Einlagen der "NICHT-Band" erinnerte EC-Jugendreferent Christian Schönfeld an den Beginn des Handy-Zeitalters. Ein Kilo wogen die ersten Geräte, und der Akku hielt gerade 20 Minuten durch. Lange Telefonate gab es aber davor schon: Die Moderatorinnen des Abends zeigten ein "Dosentelefon" als einfache Möglichkeit, sich zu verständigen.

Dann folgte ein Anspiel der "Flatnet GmbH & Co KG 50,15" zum Thema "Probleme mit der Telefonfirma". Dabei ging's fast wie im richtigen Leben zu: Drei Damen im Callcenter nahmen eine Kündigung des Vertrages oder die Beschwerde über eine zu hohe Abrechnung freundlich entgegen und vermittelten dann weiter und weiter. Die endlose Warteschleife ließ jeden Geduldsfaden reißen. Im Gegensatz dazu sei Gott, wie Schönfeld in seiner Predigt erklärte, immer für jeden da, der ihn anruft. Seine Angebot sei in Psalm 50, Vers 15, festgehalten: "Bist du in Not, so rufe mich zu Hilfe. Ich werde dir helfen und du wirst mich preisen".

Zum Abschluss stellte sich der EC-Jugendkreis vor. Die Hälfte der Kollekte geht an das Projekt Yohana in Peru; der zweite Teil wird für die eigene Arbeit verwendet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.