Gartler freuen sich auf die Zeit draußen
Gedanken an Blumen und Gemüse reifen schon

35 Kinder folgten der Einladung, Vogelscheuchen zu basteln. An diese Aktion dachten die Gartler bei ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Bild: gru
Vermischtes
Edelsfeld
03.02.2016
22
0

Ein sehr trockenes Jahr liegt hinter ihnen, und jetzt sind die Mitglieder des Gartenbauvereins Edelsfeld schon gespannt darauf, was ihnen 2016 wohl bringen mag. Die ersten Gedanken über Blumenschmuck oder Gemüseanbau am Balkon und im Garten reifen schon in den Köpfen heran.

In der Jahresversammlung hielt Vorsitzender Rudi Gruber einen Rückblick auf 2015. Ehrungen für die herrliche Blütenpracht in der Gemeinde Edelsfeld waren gerne angenommen worden. Wanderungen ins Frühjahr und im Herbst trugen zur Geselligkeit bei.

Höhepunkte waren der Besuch der Landesversuchsanstalt für Gartenbau in Veitshöchheim. Mit vielen Anregungen kehrten die Gartler nach Hause zurück. 35 Vogelscheuchen, von Kindern gebastelt, zierten über einen langen Zeitraum Grundstücke in und um Edelsfeld.

Im Herbst war die große Jubiläumsveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen angesagt. Mehr als 80 Gründungsmitglieder ehrte der Verein für die Treue. Kurz vor Weihnachten gab es in 30 Wohnungen kreative Gestecke für den Advent, die unter Anleitung von Irene Kraus entstanden waren.

Nach dem Bericht der Schriftführerin Helga Pilhofer zeigte Kassiererin Hermine Ertel die Einnahmen und Ausgaben auf. Wegen des Jubiläums reduzierte sich der Kassenbestand ein wenig. Der einstimmigen Entlastung stand aber nichts im Wege.

Gruß- und Dankesworte sprach Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl für die reiche Blumenpracht und die schöne Gartengestaltung in der Gemeinde. Die Vorschau für 2016 streifte die Blumenschmuckehrungen im Februar, eine Fahrt zur Gartenschau nach Bayreuth, Wanderungen, ein Sommerfest und Vorträge.

Mit dem Thema "Weg damit - oder doch nicht?" befasste sich Kreisfachberaterin Michaela Basler. Was soll der Besitzer jetzt bereits im Garten tun, oder welche Erfahrungen nimmt er aus positiven und negativen Erfahrungen des vergangenen Jahres mit? Baum- oder Sträucherschnitt, Weinreben sind bei Frost noch zu behandeln, das vielfältige Thema Natur im Garten oder am Haus - es kann immer was getan werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.